Nikolaus, Fred und Ludwig Fuchs (v. links nach rechts): Drei Männer, die gemeinsam mit ihren Frauen die Geschichte „Fuchs baut Gärten“ schreiben.
+
Nikolaus, Fred und Ludwig Fuchs (v. links nach rechts): Drei Männer, die gemeinsam mit ihren Frauen die Geschichte Fuchs baut Gärten schreiben.

Mit Schaufel, Meterstab und Laptop zum Erfolg

Fuchs baut Gärten – Firmenübergabe an dritte Generation

Familienunternehmen durch und durch: Seit Ende Juni 2021 ist Ludwig Fuchs geschäftsführender Gesellschafter der Fuchs baut Gärten GmbH.

Lenggries. Seit 60 Jahren gibt es den Familienbetrieb Fuchs baut Gärten im idyllischen Schlegldorf bei Lenggries. Mit der Firmenübergabe von Fred an Ludwig Fuchs im Jubiläumsjahr hat mittlerweile die dritte Generation das Ruder des erfolgreichen Unternehmens übernommen.

Begonnen hat alles mit dem Obstbaumschnittkurs eines naturbegeisterten jungen Burschen. Ehrgeizig verfolgt Nikolaus Fuchs seine Pläne, hat schließlich den Meisterbrief in der Tasche und erfüllt sich 1961 einen Herzenswunsch. Gemeinsam mit Ehefrau Marianne gründet er seine eigene Gartenbaufirma, führt sie mit viel Fleiß und Engagement zum Erfolg. Tochter Angelika, Floristin und Betriebswirtin für Gartenbau, heiratet mit Fred den „richtigen“ Mann. Der Techniker im Garten- und Landschaftsbau nimmt den Familiennamen seiner Frau an und steigt mit all seinem planerischen Fachwissen in die Firma ein. Hand in Hand arbeitet Fred mit dem Schwiegervater, übernimmt 1992 im Zuge der Umwandlung des Betriebs in eine GmbH die Leitung als alleiniger Geschäftsführer.

Fuchs baut Gärten: Ludwig Fuchs tritt in die Fußstapfen von Nikolaus und Fred Fuchs

Zwanzig Jahre später steht bereits die dritte Generation in den Startlöchern. Balbina, einzige Tochter von Fred und Angelika Fuchs, tritt ebenfalls in die Fußstapfen ihrer Großeltern und Eltern, studiert Landschaftsbau und -Management in Weihenstephan und führt mit Einstieg in die elterliche Firma 2011 die Familientradition fort. Sie heiratet den Hochbauarchitekten Ludwig Fuchs, der sich engagiert in die „grüne Materie“ einarbeitet und seit nunmehr zehn Jahren sein ganzes Fachwissen als Betriebswirt und Bauleiter im Garten- und Landschaftsbau in die Firma einbringt. Die junge Familie lebt in Egling - drei Kinder haben Balbina und Ludwig mittlerweile und sie bringen Berufs- und Privatleben mit Unterstützung der Großfamilie bestens in Einklang.

2021 also ein erneuter Generationenwechsel in der Firmenleitung – seit Ende Juni ist Ludwig Fuchs geschäftsführender Gesellschafter von Fuchs baut Gärten GmbH. „Wir übergeben mit einem lachenden und einem weinenden Auge, es ist wie ein schwerer Rucksack, den man erleichtert in die Ecke stellt“, beschreibt Angelika Fuchs ihre Gefühle. Die Aufgaben der „Chefs“ hätten sich im Lauf der Jahrzehnte enorm verändert: „Opa war der typische Gärtner mit Latzhose, Fred mehr der planende und kalkulierende „Bürogärtner“, Ludwig ist der Kopfmensch, mit modernster Technik vertraut, er wird die Firma in eine papierlose, erfolgreiche Zukunft führen.“ Schaufel, Meterstab und Laptop – drei Symbole, drei Generationen!

Gartenbau spezialisiert auf Privatkunden

Mit jeder Generation hat sich die Anzahl der Mitarbeiter verdoppelt, mittlerweile sind fast 70 ausschließlich hochqualifizierte Leute auf den Baustellen und im Büro für das Unternehmen tätig. Eine Sekretärin, Rosemarie Gruber, hält der Familie seit sage und schreibe 48 Jahren die Treue – Zeichen eines hervorragenden Betriebsklimas. Ludwig Fuchs sieht seinen Fokus tatsächlich in der Mitarbeiterbetreuung, investiert viel Zeit in Gespräche. „Jeder soll genau das tun, was er gern tut und sich dabei wohlfühlen, dann läuft der Betrieb auch“, davon ist er zutiefst überzeugt. Auch Kundenbetreuung und -service möchte er weiter ausbauen, darum wird aktuell das Bürogebäude in Schlegldorf etwa um die doppelte Fläche erweitert und nach modernsten Gesichtspunkten ausgestattet. „Wir passen die Räumlichkeiten an, um in Zukunft bei der Gartenplanung den selben Service bieten zu können wie ein Architekturbüro bei der Hausplanung.“

Fuchs baut Gärten schafft grüne Wohlfühloasen: Lassen Sie sich inspirieren!

Beim Blick in die Zukunft schwebt Ludwig ein klares Ziel vor Augen und er verspricht: „Wir sind einer der größten Gartenbaubetriebe, die sich ausschließlich auf Privatkunden spezialisiert haben. Diese Position wollen wir in der Region weiter festigen, dabei aber nie den Anschluss an den einfachen Kunden verlieren – auch in Zukunft gestalten wir nicht nur Luxus-, sondern auch Kleingärten.“

Diese Männer sind uns passiert“, geben sich Mutter und Tochter lachend überzeugt. Für die Fuchs-Männer aus drei Generationen ist im Gegenzug klar, dass der Betriebserfolg in erster Linie den starken Frauen der Familie zu verdanken ist.

„Auf die Familie kann man sich einfach verlassen. Wenn man gemeinsam durch Dick und Dünn geht, kann man auch schwierige Zeiten meistern und die große Verantwortung schultern, die so ein Familienunternehmen mit sich bringt“, sind sich alle einig.

Ein Erfolgsrezept, das funktioniert: Nicht nur im oberbayerischen Raum, sondern mittlerweile auch in Österreich steht der Firmenname Fuchs baut Gärten für Kompetenz, Qualität und Ästhetik im Garten- und Landschaftsbau.

Text: Barbara Jungwirth

Impressionen: Gartenträume mit Fuchs baut Gärten

Gegründet wurde die Firma Fuchs baut Gärten durch Marianne und Nikolaus Fuchs. Die Gartenbaufirma hat sich auf Privatkunden spezialisiert.
Die Gartenbaufirma Fuchs baut Gärten hat sich auf Privatkunden spezialisiert.
Die Gartenbaufirma Fuchs baut Gärten hat sich auf Privatkunden spezialisiert.
Die Gartenbaufirma Fuchs baut Gärten hat sich auf Privatkunden spezialisiert.
Impressionen: Gartenträume mit Fuchs baut Gärten

Kontakt

Fuchs baut Gärten GmbH
Schlegldorf 91a
83661 Lenggries
Telefon: 08042 914540
Mail: info@fuchs-baut-gaerten.de
Web: www.fuchs-baut-gaerten.de
Facebook: www.facebook.com/FuchsbautGaerten.GaertnervonEden/

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.