Handbremse vergessen

Führerloses Auto rollt in Gegenverkehr

  • schließen

Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich am Donnerstag auf der Kalmbachstraße in Kochel am See. Das Ungewöhnliche: Eines der beteiligten Fahrzeuge hatte sich selbstständig gemacht und rollte führerlos die Straße hinunter.

Kochel am See - Nach Angaben der Polizei hatte eine 68-jährige Kochlerin ihren Peugeot gegen 8.40 Uhr kurz unterhalb des Rathauses auf dem Seitenstreifen geparkt, um eine Erledigung zu machen. Dabei vergaß sie, die Handbremse anzuziehen, und ein Gang war ebenfalls nicht eingelegt. 

So setzte sich das Auto auf der leicht abschüssigen Straße in Bewegung und rollte in Richtung der Einmündung Mittenwalder Straße. Nach etwa 80 Metern geriet der Peugeot auf die linke Fahrbahnseite. Ein entgegenkommender Autofahrer (81) aus Lübeck konnte mit seinem Range Rover nicht mehr ausweichen und prallte gegen die Front des Peugeots. 

Der Sachschaden summiert sich auf etwa 6000 Euro. Die Polizei spricht von Glück, dass sich zu diesem Zeitpunkt keine anderen Verkehrsteilnehmer auf der Fahrbahn befanden. Weitaus schlimmer hätte die Irrfahrt auch ausgehen können, wenn der führerlose Pkw weiter auf die B11 gerollt wäre.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ja zu Umbau mit Auflagen
Lange war nichts zu hören vom Haus Fruth an der Höckhstraße. Nun hat das Tölzer Landratsamt dem Bauherren Ernst Duttler die Vorbescheidsgenehmigung für die Sanierung des …
Ja zu Umbau mit Auflagen
Speed Debating: Auge in Auge mit den Landtagskandidaten
Mit zwei ungewöhnlichen Aktionen wollen Jugendorganisationen Erstwähler aus dem Landkreis für Politik begeistern.
Speed Debating: Auge in Auge mit den Landtagskandidaten
Tölz Live: Zwei Open-Air-Konzerte dieses Wochenende im Maierhof
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Zwei Open-Air-Konzerte dieses Wochenende im Maierhof
Stadt setzt auf neuartige Gully-Deckel
Schluss mit nervigem Klappern beim Darüberfahren: Zehn neuartige Gully-Deckel im Tölzer Stadtgebiet machen‘s möglich.
Stadt setzt auf neuartige Gully-Deckel

Kommentare