Unfallflucht vor Fachklinik

4000 Euro Schaden und nichts gemerkt

Einen Blechschaden in Höhe von 4000 Euro hat eine Münchnerin (48) am Dienstag beim Einparken im Gaißacher Ortsteil Dorf verursacht. Nach eigenen Angaben hat sie selbst davon nichts bemerkt.

Gaißach - Nach Angaben der Polizei wollte die Frau gegen 13 Uhr vor der Fachklinik ihren Toyota in eine Parklücke hinter einem Mini manövrieren. Dabei touchierte sie mit ihrem Fahrzeugheck die Fahrertür des Mini. Anschließend suchte sich die Münchnerin eine andere Parklücke etwa 30 Meter weiter aus und stellte ihren Toyota dort ab. Sie ging dann mit ihrem Sohn in die Klinik, ohne am Mini – er gehört einer 32-jährigen Frau, ebenfalls aus München, eine Nachricht zu hinterlassen. Zwei Krankentransportfahrer hatten den Unfall beobachtet und meldeten ihn an der Rezeption der Klinik. Mit dem Vorwurf der Unfallflucht konfrontiert, gab die Verursacherin an, vom Unfall nichts mitbekommen zu haben

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Stadt geht Wasser im Untergeschoss des Parkhauses nach
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Stadt geht Wasser im Untergeschoss des Parkhauses nach
Grundsatzbeschluss: Gemeinde Lenggries baut Pflegeheim
Es ist ein Meilenstein nach Jahren der fruchtlosen Diskussion: Der Lenggrieser Gemeinderat hat am Montag beschlossen, ein neues Pflegeheim zu bauen. Die zweistellige …
Grundsatzbeschluss: Gemeinde Lenggries baut Pflegeheim
Neuer Asphalt: Lange Staus an Ampel in Heilbrunn
Viel Geduld brauchen Autofahrer derzeit auf dem Weg durch Bad Heilbrunn. Dort wird auf der B 472 zwischen Kreisverkehr und neuer Unterführung die Straße asphaltiert, …
Neuer Asphalt: Lange Staus an Ampel in Heilbrunn
„Feuertaufe ist bestanden“: Geburtshilfe in Wolfratshausen ist offiziell eröffnet
Am 1. Juli hat die Kooperation der Wolfratshauser Kreisklinik mit dem Klinikum Starnberg begonnen. Nun wurde die Geburtshilfeabteilung offiziell eingeweiht - die …
„Feuertaufe ist bestanden“: Geburtshilfe in Wolfratshausen ist offiziell eröffnet

Kommentare