+
In einem schwarzen Kostüm wie auf dem Symbolbild war der Bub für den Autofahrer fast unsichtbar.

Autofahrer übersieht Kind in schwarzem Kostüm

Bub (5) wird beim Süßigkeitensammeln an Halloween angefahren und durch die Luft geschleudert

  • schließen

Zu einem echten Albtraum entwickelte sich Halloween für einen fünfjährigen Buben aus Gaißach: Das Kind war plötzlich auf die Straße gelaufen und wurde frontal von einem Auto erfasst.

Gaißach - Ein fünfjähriger Bub aus Gaißach wurde am Halloween-Abend frontal von einem Auto erfasst. Obwohl er zirka sieben Meter weit durch die Luft geschleudert wurde, halten sich die Verletzungen glücklicherweise in Grenzen. 

Laut Polizei war das Kind gegen 17.30 Uhr zusammen mit seinem großem Bruder und weiteren Freunden in der Lenggrieser Straße in Gaißach unterwegs, um dort in den Häusern nach „Süßem oder Saurem“ zu fragen. Kurz nach dem Gasthaus „Zachschuster“ überquerte der Bub unvermittelt die Straße. Ein Autofahrer aus Bad Tölz sah das Kind in seinem schwarzen Kostüm erst im letzten Moment, schreibt die Polizei. Trotz einer Vollbremsung konnte der 29-Jährige den Zusammenstoß nicht verhindern.

Noch ein schrecklicher Unfall: Wagen prallt gegen Baum: 25-jährige Tölzerin stirbt

Der Bub wurde in den Straßenrand geschleudert. Er erlitt eine leichte Gehirnerschütterung und verlor einen Zahn, da er mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden aufgekommen war. Der Rettungsdienst brachte den Kleinen zur weiteren Abklärung in die Asklepios-Stadtklinik nach Bad Tölz. Am Pkw wurde die Plastikverkleidung des Kühlers leicht beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 500 Euro.

Lesen Sie auch:

Schlimmer Frontal-Crash an Allerheiligen: Junger Vater ringt mit dem Tod

Ein entsetzlicher Unfall hat sich am späten Donnerstagabend auf der Flughafentangente Ost (FTO) ereignet.

Halloween-Nacht: Polizei im Dauereinsatz - die Bilanz

Handgreiflichkeiten, Feuer, Unfälle: Die Polizei in Oberbayern und München war in der Halloween-Nacht im Dauereinsatz. Die Bilanz der Ordnungshüter.

Messer-Attacke auf zwei Personen: Opfer schwerstverletzt - Täter auf der Flucht

Nach einer Messerattacke in Kolbermoor im Kreis Rosenheim fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Wagen prallt gegen Baum: 25-jährige Tölzerin stirbt

Schrecklicher Unfall in den frühen Morgenstunden des Allerheiligentags: Bei Bad Tölz prallte eine Frau (25) mit ihrem Auto gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit 140 PS auf Rettungsmission
Gute Nachrichten für alle, die am und auf dem Walchensee unterwegs sind: Die Tölzer Wasserwacht hat ein neues Rettungsboot im Einsatz. Jetzt wurde es getauft.
Mit 140 PS auf Rettungsmission
Tölz Live: Bohrungen auf der Zwickerwiese gehen weiter
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Bohrungen auf der Zwickerwiese gehen weiter
So viele Gespanne wie nie: So prächtig war der Zeller Lehards
Der dritte Juli-Samstag ist ein wichtiger Termin in Dietramszell, denn da steht der „Lehards“ auf dem Programm. Heuer war er besonders gut besucht. 
So viele Gespanne wie nie: So prächtig war der Zeller Lehards
„Break out’s“ und „AYCY“ lassen Gaißach beben
Gaißach rockt! Das zeigte sich wieder am vergangenen Freitag, als die Fußballer den Auftakt zu ihrem Jubiläums-Wochenende feierten. Die einheimischen Bands Break out‘s …
„Break out’s“ und „AYCY“ lassen Gaißach beben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion