+
Ein Schwerverletzter ist die Bilanz eines Motorradunfalls bei Gaißach-Untergries.

Motorradfahrer passt nicht auf

Linksabbieger überholt: Crash

Gaißach - Einen Linksabbieger überholen: Nach diesem kapitalen Fehler landete ein Münchner Motorradfahrer am Samstag im Krankenhaus. Der 36-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Zusammenstoß ereignete sich um 17.20 Uhr auf der Bundesstraße 13 in Höhe Gaißach-Untergries. Eine Münchnerin wollte mit ihrem Ford nach links in eine befestigte Einfahrt abbiegen, um dort einen Fahrerwechsel vorzunehmen. Die 35-Jährige hatte sich nach Angaben der Polizei links eingeordnet und den linken Blinker gesetzt. All das bemerkte ein nachfolgende Motorradfahrer zu spät und setzte zum Überholen an. Der 36-Jährige prallte mit seiner Triumph gegen den Ford un stürzte, wobei er sich schwer verletzte. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Asklepios-Stadtklinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4500 Euro. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eberl übernimmt Eberl
Das Hotel Eberl gilt als einer der Vorzeigebetriebe, wenn es in Tölz um Gesundheitstourismus geht. Nach langem Hin und Her ist die Zukunft des Hauses gesichert. Georg …
Eberl übernimmt Eberl
Urteil im Tauchunfall-Prozess: „Man lässt niemanden unten“
Wegen fahrlässiger Tötung hat das Amtsgericht einen Tauchlehrer zu 3150 Euro Geldstrafe verurteilt – und nach dem tödlichen Unfall im Walchensee schwere Kritik geübt.
Urteil im Tauchunfall-Prozess: „Man lässt niemanden unten“
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Kommentare