Streit unter Asylbewerbern

Kochgerüche führen zu Schlägen

Wegen lästiger Kochgerüche gerieten am Freitag zwei Asylbewerber in Gaißach handgreiflich aneinander. Das Fazit: eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Gaißach - Gegen 12.30 Uhr wurde ein 38-jähriger syrischer Asylbewerber bei seinem Nachbarn vorstellig und beschwerte sich, dass dieser die Türe der gegenüberliegenden Wohnung offen stehen lasse,weshalb die Kochgerüche in seine Wohnung zögen. Das kam gar nicht gut an bei dem afghanischen Koch. Der 24-Jährige stattete kurz darauf seinen Nachbarn einen Besuch ab und „attackierte ihn körperlich“, wie die Polizei schreibt. Der Syrer wurde dabei leicht verletzt. Den Afghanen erwartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Stütze für die Mautstraße
Eine umfangreiche Baumaßnahme läuft derzeit an der Mautstraße bei Vorderriß.
Eine Stütze für die Mautstraße
Kneippen im Kurpark
Der Tölzer Bauausschuss hat dem Bau einer Kneippanlage grundsätzlich zugestimmt. Allerdings nur unter der Bedingung, dass es eine 50-prozentige Leader-Förderung geben …
Kneippen im Kurpark
Ausstellung „Schönheitsfehler“ im Tölzer Kunstsalon: Heute letzter Tag
Ausstellung „Schönheitsfehler“ im Tölzer Kunstsalon: Heute letzter Tag

Kommentare