Sachbeschädigung in Gaißach

Massiven Blumentopf zerstört

Eine ärgerliche Sachbeschädigung meldet die Tölzer Polizei aus Gaißach. In den frühen Morgenstunden des Montags wurde ein massiver Blumentopf aus Stein vor einem Anwesen in der Bahnhofstraße vom Podest gestoßen.

Gaißach - Den Schaden entdeckte die Besitzerin (58) morgens um 10 Uhr. Das Gewicht des Topfs sowie dessen Lage auf einem Podest lassen laut Polizeibericht auf mehrere Täter schließen. Vermutlich dürfte es sich bei den Vandalen um Besucher des Festzelts in Gaißach handeln, schreiben die Beamten. Die geschädigte Gaißacherin erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Schaden beläuft sich auf zirka 100 Euro. Wer die Täter beobachtet hat oder etwas über sie weiß, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon 0 80 41/76 10 60. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Benediktbeuern packt Sozialen Wohnungsbau an
Sozialwohnungen möchte die Gemeinde Benediktbeuern westlich der Bahnlinie errichten. In der Gemeinderatssitzung am Mittwoch stellte Stadtplaner Roland Irregen einen …
Benediktbeuern packt Sozialen Wohnungsbau an
Auf geht’s zur Kurhaus-Redoute
Auf geht’s zur Kurhaus-Redoute
Kleinkunst in Lenggries und Arzbach: Das KKK-Programm
Ein weiteres heißes Halbjahr steht allen Kultur-, Konzert- und Kabarettliebhabern aus dem Landkreis bevor: Das Lenggrieser „KKK“, kurz für „Kleinkunst und Kultur“ hat …
Kleinkunst in Lenggries und Arzbach: Das KKK-Programm

Kommentare