Mann beim Atemalkoholtest
+
Deutlich zu viel getrunken hatte ein 55-Jähriger, als ihn die Polizei kontrollierte.

Betrunken am Steuer

Mit 1,6 Promille in die Polizeikontrolle: Gaißacher vor Gericht

  • vonRudi Stallein
    schließen

Ein paar Bier zu viel hatte ein Gaißacher, als er am 16. Februar auf der Töl 16 von der Polizei angehalten wurde. Die Blutprobe ergab, dass der Mann mit 1,62 Promille am Steuer saß. Der 55-Jährige wurde zu 1500 Euro Geldstrafe (50 Tagessätze) verurteilt.

Gaißach - Am Faschingsdienstag hatte es sich der Handwerker nach Feierabend mit einem Spezl in der Werkstatt gemütlich gemacht. „Wir sind beim Ratsch zusammengestanden und haben ein Bier getrunken“, erläuterte der Angeklagte. Aus dem einen Bier waren „sechs, sieben Halbe“ geworden, als er sich gegen 23.45 Uhr auf den Weg nach Hause machte. Das wären rund 3,5 Kilometer Strecke gewesen, aber auf halbem Weg endete die Fahrt. Bei der Einmündung vom anliegerfreien Feldweg in die Töl 16 wartete die Polizeistreife.

Gaißacher nimmt an Abstinenzprogramm teil

Dass er sich sofort für ein Alkoholabstinenzprogramm angemeldet hat (was unerlässlich ist, da er, um seinen Führerschein wiederzuerlangen um eine MPU nicht herumkommt), wirkte sich in der Verhandlung ebenso strafmildernd aus wie die Tatsache, dass er sich einem sogenannten „Schnellverfahren“ gestellt hatte. Der Gaißacher hatte den Sachverhalt vollumfänglich eingeräumt, Zeugen mussten nicht gehört werden.

Führerschein ist für weitere zehn Monate weg

Außer der Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 30 Euro verhängte das Gericht eine Sperre der Fahrerlaubnis von noch weiteren zehn Monaten, nachdem ihm sein Führerschein bereits am Aschermittwoch in der Früh gegen 0.30 Uhr abgenommen worden war.

„Das war ein Riesenfehler“, zeigte sich der Angeklagte, der bisher verkehrs- und strafrechtlich noch nie auffällig geworden war, in der Verhandlung einsichtig. Dann ergänzte er mit leichtem Schulterzucken: „Aber passiert ist passiert.“  

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare