Polizei

Motorradfahrer fährt in Traktor

Gaißach - Mittelschwer verletzt hat sich ein Münchner, als er am Sonntagabend auf der B 13 von hinten in dem Ladewagen eines Traktors gerast ist.

Unachtsamkeit beziehungsweise überhöhte Geschwindigkeit sind laut Polizei die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 19 Uhr auf der Bundesstraße 13 im Gemeindegebiet Gaißach ereignet hat. Dort war ein Motorradfahrer (35) aus München mit seiner Suzuki in nördlicher Richtung unterwegs, als er auf Höhe Schalchern auf einen Landwirt (54) traf, der mit seinem Traktor samt Ladewagen in dieselbe Richtung fuhr. Da der Bauer nur zirka 30 Stundenkilometer schnell war, musste der Kradfahrer aber sehr stark bremsen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern: Der Münchner fuhr von hinten auf den Anhänger auf, wobei er sich mittelschwer am Oberkörper verletzt. Er musste mit dem Rettungswagen ins Tölzer Krankenhaus gebracht werden. 

Der Schaden am Krad beläuft sich auf gut 3000 Euro, am Ladewagen des Landwirts sind es lediglich 50 Euro. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Baum trifft beinahe Bichler Ehepaar
Das hätte schlimm ausgehen können: Bei Fällarbeiten im Lainbachtal wurde ein Ehepaar beinahe von einem Baum getroffen. Gegen den Mann, der dafür verantwortlich ist, …
Baum trifft beinahe Bichler Ehepaar
Motorradfahrer prallt gegen Opel
3000 Euro Schaden entstand am Montag bei einem Unfall bei Bad Tölz. Und die Feuerwehr musste ausrücken.
Motorradfahrer prallt gegen Opel

Kommentare