Gemeinderat 

Neues Autohaus in Obergries geplant

Ein neues Autohaus wird voraussichtlich im Gaißacher Gewerbegebiet im Ortsteil Obergries an der Isarstraße entstehen. Dafür gab der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung  grünes Licht.

Gaißach – Geplant ist ein Gebäude mit den Ausmaßen 32 mal 12 Meter, das eine Kfz-Werkstatt, eine Ausstellungshalle, Lager- und Büroräume nebst einer Betriebsleiterwohnung beinhalten wird.

„Mei, an unserem aktuellen Standort ist halt im Laufe der Zeit alles zu eng und zu klein geworden“, erklärt die Bauwerberin Maria Danner, die Tochter von Elisabeth und Hans Danner, die am Griesweg 31 seit mehreren Jahrzehnten ein kleines Autohaus betreiben. Auch am neuen Standort, direkt neben dem Bahnübergang in Obergries, soll „Auto Danner“ als Suzuki-Vertragshändler weitergeführt werden. Die 25-jährige gelernte Automobil-Kauffrau will dort, „natürlich mit Unterstützung meiner Eltern“, ein Autohaus bauen, dass allen modernen Anforderungen der Branche entspricht. So soll im Erdgeschoss neben der Werkstatt auch eine kleine Ausstellungshalle für zwei bis drei Fahrzeuge entstehen, Lagerräume im Keller und die 107 Quadratmeter große Betriebsleiter-Wohnung samt Büro- und Sozialräumen im Obergeschoss.

Insgesamt konnte sich das Ratsgremium mit den vorgestellten Plänen durchaus anfreunden. Das Projekt soll im sogenannten Genehmigungs-Freistellungsverfahren realisiert werden, da „alles im Rahmen des aktuellen Bebauungsplans liegt“, wie Bürgermeister Stefan Fadinger erklärte.

Kleine Einwände gab’s lediglich wegen der 21 nachgewiesenen Stellplätze, die zum Teil auf einer ausgewiesenen Grünfläche liegen. „Aber da kann man gestalterisch mit Pflanzen noch etwas machen“, fügte der Rathauschef an. Sollte jetzt noch ein gesetzlich gefordertes „schalltechnisches Gutachten“ nachgereicht werden, votierten die Räte einstimmig für das Vorhaben. Damit wird dann auch die letzte Parzelle in dem Gewerbegebiet bebaut. Das Gutachten sei bereits in Arbeit, erklärte Maria Danner. Und wenn alle Genehmigungen vorliegen, „wollen wir noch heuer mit dem Bau beginnen“.  esc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wanderer stürzt an den Achselköpfen 100 Meter in die Tiefe
Ein Zeuge hörte noch einen Schrei, dann sah er den Mann fallen: Die Lenggrieser Bergwacht musste am Feiertag zu einem abgestürzten Wanderer an den Achselköpfen ausrücken.
Wanderer stürzt an den Achselköpfen 100 Meter in die Tiefe
Weil es zu trocken ist: Fische sterben in der Isar
Die Isar führt seit Wochen ausgesprochen wenig Wasser. Der niedrige Pegel, kombiniert mit dem hohen Freizeitdruck, setzt Fische und andere Flusslebewesen unter Stress, …
Weil es zu trocken ist: Fische sterben in der Isar
Malle-Party: Melanie Müller und Antonia aus Tirol bringen den Ballermann ins Lenggrieser Festzelt
Partystimmung wie auf der Deutschen liebsten Urlaubsinsel: Im Lenggrieser Festzelt sorgten B- und C-Prominente, die sich sonst am Ballermann verdingen, dafür, dass die …
Malle-Party: Melanie Müller und Antonia aus Tirol bringen den Ballermann ins Lenggrieser Festzelt
Unbekannter klaut Frau den Geldbeutel
Eine Frau wird in Bad Tölz von einem bettelnden Mann angesprochen. Wenig später stellt sie fest, dass ihr Geldbeutel fehlt.
Unbekannter klaut Frau den Geldbeutel

Kommentare