Polizei

Betrunken mit dem Auto überschlagen

Gaißach - Der Alkohol ist vermutlich schuld daran, dass ein Greilinger (39) am Sonntagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat.

Ein Greilinger hat am Sonntagabend betrunken einen schweren Verkehrsunfall auf der B 13 bei Gaißach verursacht. Wie die Polizei mitteilt, war der 39-Jährige in seinem VW von Lenggries kommend in Richtung Bad Tölz unterwegs, als er um 20.15 Uhr auf Höhe des Ortsteils Pfistern in einer Linkskurve ins Bankett geriet. Das Auto überschlug sich und blieb rechts neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. 

Atemtest ergibt 2,36 Promille

Der Greilinger und sein 23-jähriger Beifahrer aus Waakirchen konnten sich selbst leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreien. Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nach Alkohol roch. Ein Atemtest ergab einen Wert von 2,36 Promille. Daraufhin ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an. Da der Mann seinen Führerschein nicht freiwillig abgeben wollte, mussten ihn die Beamten beschlagnahmen. 

An dem Unfallfahrzeug entstand ein Schaden von geschätzt 15 000 Euro. Es musste abgeschleppt werden. Der Greilinger und sein Beifahrer wurden vom BRK ins Tölzer Krankenhaus gebracht. (sis)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Finanzspritze für Musical „Anatevka“
Finanzspritze für Musical „Anatevka“
13-Jährige macht lange Finger
Ein junges Mädchen hat am Samstag versucht, eine Packung künstlicher Fingernägel aus einer Drogerie zu stehlen. Am Ausgang löste die Tölzerin allerdings Alarm aus.
13-Jährige macht lange Finger
Einbrecherin (44) auf frischer Tat ertappt
Mumm hat sie, das muss man einer 44-jährigen Frau aus Lenggries lassen, die am Wochenende gleich zwei Mal hintereinander in den gleichen Wohn- und Gebäudekomplex …
Einbrecherin (44) auf frischer Tat ertappt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare