+
Symbolbild

Zu schnell unterwegs: Unfall auf der B13

  • schließen

22000 Euro Sachschaden entstanden am Montag bei einem Unfall bei winterlichen Verhältnissen auf der Bundesstraße 13. Ein Tölzer wurde leicht verletzt.

Gaißach - Hoher Sachschaden bei einem Unfall auf der Bundesstraße 13. Laut Polizei fuhr ein Tutzinger (35) am Montag gegen 10.15 Uhr mit seinem Fiat Ducato auf der B13 von Lenggries kommend in Richtung Bad Tölz. Auf Höhe des Fußballplatzes in Gaißach-Obergries verlor er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Kleintransporter. Er schleuderte auf die Gegenfahrspur. Auf dieser kam ihm ein Tölzer (55) mit seinem Audi A6 entgegen. Der Tölzer bremste, konnte aber den Zusammenstoß nicht verhindern und prallte in die rechte Fahrzeugseite des Fiat. 

Der Aufprall war so stark, dass der Lieferwagen von der Fahrbahn rutschte und etwa fünf Meter neben der Fahrbahn auf die Fahrerseite kippte. Der Fahrer des Audis verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde vom BRK ins Tölzer Krankenhaus verbracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge erlitten einen wirtschaftlichen Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt etwa 22.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle und zeitweisen Vollsperrung der B 13 in dem Bereich war die FFW Gaißach eingesetzt.

Lesen Sie auch: Schlimmer Unfall mit Traktor: Landwirt stirbt bei Arbeiten - Umstände unklar

Lesen Sie auch: Jugendliche prügeln sich am Lenggrieser Bahnhof

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirtsleute mit Herzblut meistern ihre erste Saison auf der Florianshütte am Brauneck
Sie studierte Brau- und Getränketechnik, er ist gelernter IT-Systemkaufmann. Seit vier Monaten aber sind die Geschwister Cornelia und Andi Welzmiller die Wirtsleute auf …
Wirtsleute mit Herzblut meistern ihre erste Saison auf der Florianshütte am Brauneck
Tölz Live: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Dienstagabend
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Dienstagabend
Letzte Ruhe für Willi Milz im Pfarrergrab der Jachenau
Jeder von ihnen hat auf eigene Art in der Jachenau Geschichte geschrieben. Nun soll es auf dem Jachenauer Friedhof eine gemeinsame Grabstätte für die Pfarrer Johannes …
Letzte Ruhe für Willi Milz im Pfarrergrab der Jachenau
SPD diskutiert in Bad Tölz über „Linkswende“ und Stadtratskandidatur
Michael Ernst will für die SPD als Stadtrat kandidieren - der Vorstand will ihn als Bürgermeister. Beim Diskussionsabend besprachen die Genossen auch eine „Linkswende“.
SPD diskutiert in Bad Tölz über „Linkswende“ und Stadtratskandidatur

Kommentare