Freuen sich riesig: Martin Regnat, Sepp Müller und Toni Fischer (Mi.) mit (v. li.) Markus Wasmeier und den Juroren Petra Hamberger, Georg Glasl und Max Klein. foto: kn

„Goldene Zither“ für die Housemusi

Wegscheid - Sepp Müller, Toni Fischer und Martin Regnat wurden bei einer Veranstaltung im Freilichtmuseum von Markus Wasmeier ausgezeichnet.

Die Housemusi hat schon lange einen guten Namen in der Region. Jetzt hat das Trio einen ganz besonderen Preis für ihre Musik bekommen: Die Goldene Zither wurde ihnen beim 3. Zithertag im Freilichtmuseum von Markus Wasmeier feierlich überreicht.

„Wir waren schon alleine wegen der Nominierung ganz baff. Aber das wir auch noch gewonnen haben, ist schon ein starkes Stück“, freut sich Schlagzeuger Sepp Müller aus Wegscheid.

In der Jury saß auch der Kochler Georg Glasl. Mehr dazu in der Printausgabe unserer Zeitung. (kt)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieselspur am Kesselberg bringt drei Motorradfahrer zu Fall
Wie gefährlich eine Dieselspur auf der Fahrbahn sein kann, das zeigte sich am Dommerstag auf der Serpentinenstrecke am Kesselberg. 
Dieselspur am Kesselberg bringt drei Motorradfahrer zu Fall
Punktlandung in der „KoKiTa“: Kinder können wieder toben
Die Kindertagesstätte der Gemeinde Kochel ist pünktlich in Betrieb gegangen. „Am 4. September haben die Mädchen und Buben die KoKiTa wieder für sich in Beschlag …
Punktlandung in der „KoKiTa“: Kinder können wieder toben
Raser und respektlose Gaffer in Bad Tölz - „Der schwärzeste Tag des Motorsports“
Von wegen „gute alte Zeit“: Motorrad-Raser gab es im Landkreis schon vor 90 Jahren.  Jetzt erinnert ein neuer Gedenkstein an ein verhängnisvolles Rennen - zwei Fahrer …
Raser und respektlose Gaffer in Bad Tölz - „Der schwärzeste Tag des Motorsports“
Gemeinderat Benediktbeuern gibt grünes Licht: Sechs Konzerte im Maierhof genehmigt
Im Maierhof des Klosters Benediktbeuern darf es künftig statt vier nun sechs Großveranstaltungen mit bis zu 4500 Besuchern pro Jahr geben. Der Gemeinderat gab grünes …
Gemeinderat Benediktbeuern gibt grünes Licht: Sechs Konzerte im Maierhof genehmigt

Kommentare