+

Auf Baustelle

250 Meter Starkstromkabel gestohlen

Schon erstaunlich, was Leute alles stehlen: Von einer Baustelle bei Greiling verschwand nun ein 250 Meter langes Starkstromkabel.

Reichersbeuern/Greiling - Das Kabel erbeuteten Unbekannte auf einer Baustelle im Bereich der Einmündung der Sachsenkamer Straße, die aus Greiling herausführt, in die B 13. Nach Angaben der Polizei brachen die Täter einen Stromkasten auf, stellten den Strom ab und schnitten dann das 250 Meter lange Teilstück des Baustellen-Starkstromkabels ab. Dieses ist entlang der Sachsenkamer Straße bis hin zur Baustelle verlegt. 

Geschädigt sind eine Gärtnerei aus Lenggries und eine Elektrofirma aus Reichersbeuern. Die Beute hat einen Wert von rund 4000 Euro. 

Die Polizei erbittet nun sachdienliche Hinweise auf die Täter. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 80 41/ 76 10 60 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Feuertaufe ist bestanden“: Geburtshilfe in Wolfratshausen ist offiziell eröffnet
Am 1. Juli hat die Kooperation der Wolfratshauser Kreisklinik mit dem Klinikum Starnberg begonnen. Nun wurde die Geburtshilfeabteilung offiziell eingeweiht - die …
„Feuertaufe ist bestanden“: Geburtshilfe in Wolfratshausen ist offiziell eröffnet
Tölzer Oktoberfest-Trends: In Tracht zurück in die 70er
Retro liegt in der neuen Trachtensaison voll im Trend. In Farbe und Form grüßen heuer die 1960er- und 70er-Jahre mit großen Rosenmustern und pudrigen Farben von Senfgelb …
Tölzer Oktoberfest-Trends: In Tracht zurück in die 70er
612 Tölzer Haushalte seit Samstag ohne Telefon und TV
Nachdem am Samstag ein Verteilerkasten am Lettenholz beschädigt worden ist, waren bis Dienstagabend hunderte Tölzer Haushalte weiterhin ohne Telefon, Internet und …
612 Tölzer Haushalte seit Samstag ohne Telefon und TV
Abschiedsgottesdienst von Antonia Janßen: Starke Predigerin trauert dem Loisachtal nach
So schwer sei ihr ein Abschied noch nie gefallen, bekannte Pfarrerin Antonia Janßen, als sie jetzt nach fünfeinhalb Jahren offiziell ihre Tätigkeit in Kochel am See …
Abschiedsgottesdienst von Antonia Janßen: Starke Predigerin trauert dem Loisachtal nach

Kommentare