+
Die Gebühren für die Greilinger Kita werden angehoben.

Beschluss gefasst

Gemeinde Greiling erhöht Kita-Gebühren

Die Gebühren für die Kindertagesstätte (Kita) der Gemeinde Greiling werden zum 1. September angehoben.

Greiling – Bei den Kindergartenkindern erhöht sich die monatliche Gebühr bei einer Verweildauer von vier bis fünf Stunden um fünf Euro auf jetzt 98 Euro. Bei längerer Verweildauer fällt die Anhebung der Gebühren entsprechend höher aus. Bei den Krippenkindern steigt die Gebühr bei gleicher Verweildauer um 11 Euro auf 283 Euro pro Monat. Für die Betreuung von Schulkindern werden durchschnittlich fünf Euro pro Monat mehr verlangt.

Greilinger Kita: Zuschussbedarf steigt

Mit den Kindergartengebühren und den staatlichen Zuschüssen sind die Einrichtungen allerdings nicht zu finanzieren. Die Gemeinde muss jährlich eine stattliche Summe zuschießen. 2017 lag der Deckungsgrad bei gut 61 Prozent, die Gemeinde musste immerhin 163 000 Euro zuschießen. Durch den Waldkindergarten und den daraus bedingten höheren Personalaufwand hat sich der ungedeckte Bedarf im laufenden Kindergartenjahr mit 311 000 Euro fast verdoppelt. Der Deckungsgrad fiel auf rund 40 Prozent, was auch darauf zurückzuführen ist, dass der Waldkindergarten in der Anfangsphase nicht voll ausgelastet war. Durch die steigenden Kinderzahlen – derzeit sind die 80 Plätze in der Kita nahezu voll – wird sich der Deckungsgrad aber wieder deutlich verbessern.

Erhöhen wird sich auch der Preis fürs Mittagsessen. Er steigt pro Essen um jeweils 20 Cent auf 3,40 Euro bei den Krippenkindern und auf 3,70 Euro bei den Kindergartenkindern. Die Lieferkosten von 50 Cent werden nicht erhöht. Bei der jüngsten Greilinger Gemeinderatssitzung wurde die Erhöhung einstimmig gebilligt.  ps

Lesen Sie auch:

Pläne für die Tölzer Nordspange: Gemeinderäte in Greiling erzürnt

Leise Könige der Lüfte: E-Modellflugtage in Greiling

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Archivare und Hobby-Forscher wollen sich besser vernetzen 
In Ortsarchiven, im Historischen Verein für das Oberland, im Verein für Heimatgeschichte und von engagierten Einzelpersonen wird viel für die Bewahrung des …
Archivare und Hobby-Forscher wollen sich besser vernetzen 
Jachenauerin liefert wieder Hochglanz-Inspiration für die Gastro-Branche
Sie hat es wieder getan: Die Jachenauerin Johanna Warham hat im dritten Jahr in Folge ein neues Buch veröffentlicht, das Inspirationen für die Gastro-Branche bieten soll.
Jachenauerin liefert wieder Hochglanz-Inspiration für die Gastro-Branche
Bodenbelag für Tölzer Gries abgesegnet
Im Tölzer Gries wird seit Monaten gearbeitet, weil der Kanal erneuert werden muss. Laut Andrea Bacher von den Stadtwerken dauert es noch etwa fünf Wochen, bis die …
Bodenbelag für Tölzer Gries abgesegnet
Illegales Autorennen am Walchensee: Fahrer (18) rammt Audi kurz vor dem Tunnel
Nach einem illegalen Autorennen auf der B11 kam es zwischen Urfeld und Walchensee zu einem Unfall. Zwei junge Männer wurden verletzt.
Illegales Autorennen am Walchensee: Fahrer (18) rammt Audi kurz vor dem Tunnel

Kommentare