+
Das neue Greilinger Feuerwehrhaus steht kurz vor der Fertigstellung.

Feuerwehrhaus fast fertig

Gute Nachrichten für die Greilinger Feuerwehrleute: Im nächsten Jahr soll der Neubau ihre Feuerwehrhauses eingeweiht werden.

Greiling In zwei Wochen soll der Neubau des Greilinger Feuerwehrhauses abgeschlossen sein. Danach sind nur noch kleinere Ergänzungsarbeiten vorgesehen. Am Dienstagabend gab Bauleiter Michael Scheumeier den Greilinger Gemeinderäten und Feuerwehrmännern einen Überblick über die noch ausstehenden Arbeiten. „Wir sind zu 98 Prozent fertig“.

In den nächsten Tagen sollen noch die Türstöcke und das Geländer zum Obergeschoss eingebaut und weitere kleinere Arbeiten verrichtet werden. Außerdem wollen Feuerwehrmänner in Eigenregie die Gestaltung des Gemeinschafts- und Schulungsraums in Angriff nehmen. Im Außenbereich ist die Pflasterung weitestgehend abgeschlossen. Es sind insgesamt 19 Stellplätze eingerichtet worden. „Im Oktober wollen wir mit dem Umzug beginnen“, gab Kommandant Engelbert Kinshofer bekannt. Eine große Einweihungsfeier sei Mitte des nächsten Jahres geplant.

Genaue Zahlen zu den abschließenden Kosten hatte Bürgermeister Anton Margreiter noch nicht zur Hand. Er rechnet jedoch bedingt durch einige zusätzliche Maßnahmen mit einer Punktlandung zur Kostenschätzung, die ohne Grunderwerb rund 1,4 Millionen Euro betrug. (ps)

In Lenggries ist derweil alles vorbereitet für die Sternennacht heute Abend. Flanieren, einkaufen und ratschen steht auf dem Programm.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit BMW-Raser: Polizei gerät in die Kritik - Ausbilder nimmt Stellung
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
Max (14) stirbt nach Zusammenstoß mit BMW-Raser: Polizei gerät in die Kritik - Ausbilder nimmt Stellung
Trotz gültiger Fahrkarte: In BOB zu Schwarzfahrern geworden - „Verlieren mit uns zwei weitere Kunden“
Eine Fahrt mit der BOB von München nach Lenggries endete für eine Gruppe Frauen aus dem Isarwinkel alles andere als schön. Sogar die Polizei wurde geholt. Die BOB …
Trotz gültiger Fahrkarte: In BOB zu Schwarzfahrern geworden - „Verlieren mit uns zwei weitere Kunden“
Frischer Wind in der Jugendarbeit
Neue Streetworkerin im Loisachtal: Luise Klingebiel tritt die Nachfolge von Tini Schwarm an und stellt sich bei Jugendlichen, Schulen und Bürgermeistern vor.
Frischer Wind in der Jugendarbeit
Herausforderung: Work-Life Balance im Bundestag 
Die Arbeitszeiten von Abgeordneten im Bundestag sind extrem hoch. Jeder hat sein eigenes Konzept um das Arbeitspensum zu bewältigen und dabei gesund zu bleiben. 
Herausforderung: Work-Life Balance im Bundestag 

Kommentare