+
Geschlossen: Der Dorfladen in Greiling.

Jahresvorschau

Greilinger Dorfladen hat doch eine Zukunft

  • schließen

In der Gemeinde Greiling hat Bürgermeister Anton Margreiter einiges vor. Er setzt auf Bürgerbeteiligung.

Greiling - „Die größte Herausforderung in Greiling ist die Neubelebung des Dorfzentrums“, sagt Bürgermeister Anton Margreiter. Ein erster Schritt ist getan, denn mit dem Greilinger Dorfladen geht es nun doch weiter. Wie der Pächter des Traditionsgeschäfts, Andreas Stieglbauer, unserer Zeitung bestätigte, werde er zusammen mit seiner Ehefrau Silvia den Betrieb bis auf Weiteres weiterführen. Wichtig sei allerdings, dass die Greilinger Bevölkerung selbst etwas zum Erhalt des Dorfladens beiträgt und Waren des täglichen Bedarfs, Frischwurst einer bekannten Miesbacher Metzgerei sowie Brot, Semmeln, Brezen und Obst vor Ort in Greiling einkauft, sagt Stieglbauer. Das trage entscheidend zum Erhalt der Nahversorgung im Ort bei. Zugleich werde ein Beitrag zur Belebung der Ortsmitte geleistet. „Kauft’s im Dorfladen ein, damit die Grundversorgung im Dorf auf Dauer erhalten bleiben kann“, ruft der ehemalige Dorfkramer Josef Langeder den Greilingern zu. 

Für den Rest der Ortsmitte soll in zusammen mit Gemeinderat und Bürgern ein Gesamtkonzept erarbeitet werden. Die Gemeinde saniert dort nämlich das alte Feuerwehrhaus, im Gespräch sind seniorengerechte Wohnungen. Zudem will sich die Kommune das Etz-Lagerhaus sichern. Beteiligung von Bürgern an der Entwicklung sei jedenfalls sehr gefragt: „Wir sind für jede Anregung dankbar.“ 

So hilft der Salesianer Lothar Wagner im Südsudan

Die Gemeinde will zudem die Sanierung der Wasserleitung in der Kreisstraße Töl 12 in Angriff nehmen. Um die Asphaltierung kümmert sich dann der Landkreis. Margreiter ist auch gespannt, wie sich die Tölzer Nordspange entwickeln wird. Wie berichtet, schließt er eine Einigung in letzter Minute nicht aus. Das neue Gerätehaus wird im Juni eingeweiht. Margreiter tritt bei der Kommunalwahl im März wieder an und bleibt vermutlich der einzige Kandidat. (ps/müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
Warum wurden Patienten kurz vor ihrem Tod auf Corona getestet, obwohl sie gar keine Symptome hatten? Darauf gibt das Landratsamt nun eine Antwort.
Corona im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 288 - 169 Genesene
„Flake“ wird aufgemöbelt
Die Gemeinde Kochel will das beliebte Filmkulissendorf „Flake“ am Walchensee instand setzen und arbeitet deshalb in Kürze mit den Schulen für Holz und Gestaltung des …
„Flake“ wird aufgemöbelt
Die ehrenamtlichen Masken-Näher von Lenggries
Elisabeth Ertl aus Lenggries näht zusammen mit vielen anderen Helfern gegen den Gesichtsmasken-Notstand an – ehrenamtlich. Allerdings fehlt es an zwei Dingen.
Die ehrenamtlichen Masken-Näher von Lenggries
Solidarische Gäste als Hoffnungsschimmer der Gastronomen 
Restaurants und Gastronomiebetriebe im Landkreis leiden unter der aktuellen Krise enorm.  Mit Lieferservice, Abholangeboten und Drive-In-Stationen versuchen sie, sich …
Solidarische Gäste als Hoffnungsschimmer der Gastronomen 

Kommentare