Unfall am Greilinger Berg

Fahrer (18) betrunken: Auto überschlägt sich

Greiling - Ein Fahranfänger aus Lenggries geriet am frühen Freitagmorgen auf der B 472 bei bei Greiling ins Schleudern. Sein Auto überschlug sich. Der Grund für den Unfall war bald klar: Der 18-Jährige war betrunken.

Nach Angaben der Polizei war der Lenggrieser gegen 4.30 Uhr von Bad Tölz kommend in Richtung Greiling unterwegs. Am Greilinger Berg kam er mit seinem BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr aufs Bankett. Darauf hin lenkte er stark gegen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW schlitterte nach links über den Fahrbahnrand hinaus, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 18-Jährige war angeschnallt und konnte unverletzt aus dem Auto klettern. 

Die herbeigerufene Polizei führte mit dem jungen Mann einen freiwilligen Alkoholtest durch. Das Ergebnis: Er hatte über 1,1 Promille Alkohol intus. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein des 18-Jährigen sicher. Auf seine Fahrerlaubnis wird er wohl noch länger verzichten müssen. Er muss sich außerdem auf eine Geldstrafe einstellen. 

Bei dem Unfall entstand am BMW ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Zudem werden 500 Euro für die Beseitigung de ausgelaufenen Öls sowie den Austausch beschädigter Leitpfosten fällig

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Selbst Jachenau ist nicht mehr so schwarz
Die CSU stürzt ab, die AfD steigt auf: Beide großen Trends der Bundestagswahl werfen im Landkreis viele Fragen auf. In einem herrscht weitgehend Einigkeit: An Konflikten …
Selbst Jachenau ist nicht mehr so schwarz

Kommentare