LaBrassBanda werden am Donnerstag, 23. Juli, beim Summer-Village im Moraltpark auftreten. Der Eintritt kostet 31,45 Euro. Die Karten gibt es bei der Tourist-Info, Telefon 0 80 41/78 67 15. Foto: agentur

Großveranstaltungen: So viel ist 2015 los

Bad Tölz - Bei diesem Veranstaltungsprogramm wird garantiert keinem langweilig: In der Kurstadt sind 2015 zahlreiche Großveranstaltungen geplant. Eine Vorschau.

Nach dem „Testballon“ im vergangenen Jahr wird das Knabenchor-Festival heuer fortgesetzt. Es findet vom 15. bis 17. Mai statt. Neben dem Tölzer Knabenchor werden die Zürcher Sängerknaben (Schweiz) und die Wiltener Sängerknaben aus Österreich auftreten. Heuer gibt es ein Konzert mehr: Zum Auftakt (15. Mai) präsentieren alle drei Chöre Volkslieder im Kurhaus, am 16. Mai folgt vormittags eine Matinée mit geistlichen Werken in der Stadtpfarrkirche. Abends gibt es ein festliches Konzert mit klassischer Musik im Kurhaus. Am Sonntag werden zwei Gottesdienste mitgestaltet. Karten gibt es bei der Tourist-Info.

Eine Woche später, an Pfingsten (24./25. Mai), findet im Moraltpark das US-Car-Treffen statt. Bei der mittlerweile vierten Auflage sind unter anderem sechs Bands vertreten.

Ende Juli folgt dann das Summer-Village, das im vergangenen Jahr vom Publikum sehr gut angenommen wurde. Es wird - ebenso wie das Autotreffen - von Peter Frech vom „Jailhouse“ veranstaltet. Höhepunkt beim Summer-Village im Moraltpark wird ein Auftritt von LaBrassBanda sein (23. Juli), am 26. Juli ist Harry G. zu sehen. „Wir verhandeln noch mit weiteren großen Künstlern“, sagt Veranstaltungsmanagerin Stephanie Hörmann. Details sollen in Kürze bekannt gegeben werden. Karten für LaBrassBanda und Harry G. gibt es bereits bei der Tourist-Info. Beim Summer-Village wollen die Veranstalter noch mehr örtliche Vereine als 2014 ins Boot holen. „Vielleicht hat ja auch die Bergwacht Lust, sich zu präsentieren und ein kleines Programm für Kinder anzubieten“, nennt Hörmann ein Beispiel.

Vom 14. bis 16. August ist eine Neuauflage des Harley-Treffens im Moraltpark geplant. Die Besucher können wieder an geführten Ausflugsfahrten teilnehmen, sagt Hörmann.

Ende des Monats ist dann etwas ganz Neues in der Stadt geplant: Am 29. und 30. August wird es erstmals „Brot und Spiele“ geben, ebenfalls veranstaltet von Peter Frech und seinem Team. Höhepunkt wird eine bairische Olympiade sein, bei der Teams von Vereinen und aus Gemeinden in „urbayerischen sportlichen Disziplinen“ (Hörmann) gegen einander antreten können. Hierfür werden noch Mitspieler gesucht.

Im Moraltpark wird ein großer Mittelaltermarkt entstehen, in dessen Mitte eine Arena aufgebaut werden soll. Hier werden am Sonntag, 30. August, Schwertkämpfer aus zehn Nationen für einen Showkampf antreten. Passend dazu gibt es ein Programm für Kinder und Erwachsene, bei dem diese kleine Turniere austragen können. Für den Mittelaltermarkt kann man sich übrigens noch als Aussteller bewerben. In Kürze werden zu den sommerlichen Großveranstaltungen auch Webseiten freigeschaltet.

Christiane Mühlbauer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Rund 120 Bürger und damit wesentlich mehr als in den vergangenen Jahren waren am Dienstagabend zur Benediktbeurer Bürgerversammlung gekommen.
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung
Groß war das Interesse, als der Verein zur Förderung der Schulen im Isarwinkel am Dienstag über die Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung sprach. Eine nachhaltige …
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung

Kommentare