Das perfekte Weihnachtsgeschenk: der TÖLZER.

Gutscheinkarte für über 100 Geschäfte

Die Geschenk-Idee zu Weihnachten – für echte Tölzer und Zuagroaste

Gutscheine liegen voll im Trend. Seit mittlerweile drei Jahren gibt es mit dem TÖLZER eine flexible Gutscheinkarte für (fast) die ganze Stadt. Sie ist in über 100 Unternehmen in Bad Tölz einlösbar.

Wer also immer noch das passende Weihnachtsgeschenk sucht, sollte sich den TÖLZER einmal genauer ansehen. Er ist flexibel einlösbar und trotzdem ein Geschenk mit „Botschaft“. Und: jeder kann die Wertkarte verschenken – Chefs an Mitarbeiter, verzweifelter Ehemann an Gattin, Oma an Enkelin.

Der TÖLZER: Die perfekte Überraschung zu Weihnachten

Erhältlich sind die TÖLZER in der Tourist-Information und in verschiedenen Geschäften. Unterm Christbaum machen die Wertkarten dann garantiert einen guten Eindruck – egal, ob im kostenlosen Geschenk-Papierfolder oder in der hochwertigen Metalldose zum kleinen Preis. Jede Karte hat einen festen Wert von 10 €. Wer mehr verschenken will, kauft einfach fünf oder zehn. So kann der Beschenkte nach Belieben selbst auswählen, in welchen Geschäften, Cafés, Restaurants oder Dienstleistungsbetrieben er wie viele Karten einlöst.

Die Idee dahinter ist einfach. Immer wenn Tölzer Wertkarten verschenkt wird, ist eins sicher: Das Geld bleibt hier vor Ort. Statt Internethandel oder Münchner Shoppingcenter unterstützt der Schenkende einheimische Unternehmen.

Wo die Wertkarte überall eingelöst werden kann, erfährt man im Info-Heft, das es zu jedem TÖLZER kostenlos dazu gibt. Oder unter www.der-toelzer.de.

Auch bei Facebook finden Sie weitere Infos, Veranstaltungen, Freizeit-Tipps und Branchen aus der Region.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht nur Larifari: Ausstellung über den „Kasperl-Grafen“ Franz von Pocci in Benediktbeuern
Der Kasperl Larifari gehört zu den prominentesten bayerischen Persönlichkeiten. Er spielt von diesem Sonntag an eine wichtige Rolle in der Ausstellung „Franz von Pocci …
Nicht nur Larifari: Ausstellung über den „Kasperl-Grafen“ Franz von Pocci in Benediktbeuern
„Alte Schießstätte“ wieder ohne Wirt
Die Pachtgemeinschaft aus den drei Tölzer Trachtenvereinen und dem Kreisjagdverband war so froh gewesen, nach langer und mühseliger Suche endlich wieder Wirtsleute für …
„Alte Schießstätte“ wieder ohne Wirt
Baggerschaufel und Reißzahn gestohlen
Dieser Diebstahl war gut organisiert. Mehrere Täter haben in Heilbrunn aus einem Garten eine Baggerschaufel und einen sogenannten Reißzahn gestohlen. Beide wiegen …
Baggerschaufel und Reißzahn gestohlen
Quadtour endet am Baum
90 Kilometer war alles gut gegangen. Kurz vor Erreichen des Zielortes verlor eine 26-Jährige aus Kösching dann die Kontrolle über ihr Quad und prallte gegen einen Baum. …
Quadtour endet am Baum

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.