+
Paul Klima und seine Schnee-Eule "Hedwig".

Wir haben das Video

Schnee-Eule aus Lenggries liefert neuen Harry-Potter aus

  • schließen

Lenggries - Da haben die beiden Kinder bestimmt nicht schlecht gestaunt: Schnee-Eule Hedwig aus Lenggries hat einem Geschwisterpaar aus München den neuen Harry-Potter persönlich vorbei geflogen.

Einen ganz zauberhaften Auftrag hatte Schnee-Eule "Hedwig" in der Nacht auf Sonntag: Das Tier vom "Falkenhof" in Lenggries hat einem Geschwisterpaar aus München den neuen Harry-Potter in den Garten seines Hauses gebracht - pünktlich um Mitternacht. Da die Printausgabe laut Tiertrainer Paul Klima zu schwer für "Hedwig" gewesen wäre, hatte sie allerdings nur einen Reader dabei, worauf das E-Book gespeichert ist. Ausgedacht hat sich die Aktion ein bekannter Internet-Versandhändler, der die glücklichen Gewinner per Zufallsprinzip unter den eingegangenen Vorbestellungen ausgewählt hatte.

Harry Potter: "Hedwig" ist eigentlich ein Männchen

Die Auslieferung klappte laut Klima "wie am Schnürchen" und hat nicht nur dem Team, sondern auch Hedwig großen Spaß gemacht. "Mit Eulen zu arbeiten funktioniert halt wirklich nachts am besten", sagt der Tölzer augenzwinkernd. Seine Schnee-Eule ist übrigens ein Männchen, auch wenn sie wie das Haustier von Harry Potter Hedwig heißt. Der Hintergrund ist einfach: Männchen haben laut Klima einfach das schönere und weißere Gefieder, weshalb übrigens auch die Eulen in den Harry-Potter-Filmen allesamt männlich sind!

Wie gut ist das neue Buch? Hier erfahren Sie, ob sich der Kauf von "Harry Potter und das verwunschene Kind" lohnt - garantiert ohne Spoiler.

sis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Bestes Wetter und Konzerte auf allerhöchstem Niveau: Beim vierten Knabenchorfestival präsentierte sich Bad Tölz den Gästen von seiner allerbesten Seite. Allein die Zahl …
„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Brand: Verkehrsbehinderungen auf der B472
Brand: Verkehrsbehinderungen auf der B472
Heute Antik- und Sammlermarkt im Kloster Benediktbeuern
Heute Antik- und Sammlermarkt im Kloster Benediktbeuern

Kommentare