1 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
2 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
3 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
4 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
5 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
6 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
7 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.
8 von 15
Rund 500 Zuschauer verfolgten an Heiligabend den Fackelzug der Isarwinkler Schützen von der Marktstraße auf den Kalvarienberg. Wie alle fünf Jahre gedachten die Teilnehmer mit einer Feier und Kranzniederlegung an der Leonhardikapelle der Sendlinger Mordweihnacht von 1705.

Isarwinkler Gebirgsschützen gedenken Sendlinger Mordweihnacht

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bad Tölz
Lkw steckt in Bahn-Unterführung fest
Beim Durchfahren der Bahnunterführung auf die Sachsenkamer Straße in Bad Tölz hat sich ein Lkw-Fahrer am Dienstagmorgen gründlich verschätzt: Das Gespann blieb hängen. …
Lkw steckt in Bahn-Unterführung fest
Geretsried
Landtagswahl: Hier stellen sich die Direktkandidaten sozialen Fragen
Wie will man dem Pflegenotstand begegnen? Und wie stehen die Kandidaten zur wohnortnahen Geburtshilfe? Fragen wie diesen stellen sich die Direktkandidaten des …
Landtagswahl: Hier stellen sich die Direktkandidaten sozialen Fragen
Highway to hell: Riesenstimmung bei Gaißacher Open Air
Die Bands AY/CY und „Break out‘s“ begeisterten am Samstagabend beim Open Air in Gaißach-Obergries.
Highway to hell: Riesenstimmung bei Gaißacher Open Air
Schwerer Unfall auf B 13: Fünf Verletzte, ein ausgebranntes Auto
Fünf Verletzte und ein ausgebranntes Auto: Ordentlich gekracht hat es am Sonntagnachmittag auf der B13 zwischen Bad Tölz und Lenggries. 
Schwerer Unfall auf B 13: Fünf Verletzte, ein ausgebranntes Auto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.