Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen

Flammen im Motorraum: Feuerwehreinsatz in der Jachenau

  • schließen

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens lautete die erste Alarmierungsmeldung. Am Ende war der Einsatz in der Jachenau zum Glück weniger dramatisch. 

Jachenau - Zu einem Einsatz musste die Jachenauer Feuerwehr am Dienstagabend gegen 21 Uhr ausrücken. Zunächst waren auch noch zahlreiche andere Wehren alarmiert worden, weil man vom Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens ausging. 

Tatsächlich hatte ein 60-jähriger Jachenauer am Abend seinen Skoda in die landwirtschaftliche Remise seines Anwesens in Niggeln gestellt. Das Schiebetor ließ er offen. Einige Zeit später drang dichter Rauch aus der Remise. Der Jachenauer alarmierte die Feuerwehr, während sein Sohn das Auto auf den Hof schob. 

Lesen Sie auch: Aus Übergangslösung wird Dauerlösung: Pfarrer Gracious bleibt in der Jachenau

Aus dem Motorraum des Pkw schlugen Flammen, die von dem 60-Jährigen mit dem Feuerlöscher bekämpft wurden. Die Feuerwehr Jachenau erledigte den Rest. Die anderen Brandschützer mussten nicht mehr eingreifen. Die Polizei geht von einem technischen Defekt an dem schon älteren Wagen aus. Der Sachschaden beträgt rund 1500 Euro. va

Auch interessant:

Vom Shuttle-Service bis zur App: 14 Ideen für den Walchensee

Streit um Reitunfall auf Fußgängerbrücke: Jachenauer Bürgermeister will nicht vor Gericht

Rubriklistenbild: © Pröhl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brauneck: Baggern für den neuen Sechser-Sessel
Trotz des langen Winters und einem weitgehend verregneten Mai sind die Bauarbeiten für die neue Schrödelsteinbahn am Brauneck im Zeitplan. In der kommenden Skisaison …
Brauneck: Baggern für den neuen Sechser-Sessel
Fahrrad rammt Auto: Polizei sucht nach diesem Unfall dringend Zeugen
Nach der Kollision eines Fahrradfahrers (79)  mit einem Transporter braucht die Polizei Zeugen, um den Hergang zu rekonstruieren. 
Fahrrad rammt Auto: Polizei sucht nach diesem Unfall dringend Zeugen
„Frauen im Fußball sind härter im Nehmen“
Fußball-WM ist nicht gleich Fußball-WM: Nach wie vor gibt es Unterschiede in der öffentlichen Wahrnehmung, ob denn nun die Männer oder die Frauen spielen. Die …
„Frauen im Fußball sind härter im Nehmen“
Tölz Live: Ampel am Kesselberg wird abgebaut
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Ampel am Kesselberg wird abgebaut

Kommentare