+
Nahmen erstmals am neuen Ratstisch in der „Post“ Platz (v. li.): Korbinian Oswald, Klaus Stock, Georg Kohlhauf, Klaus Rauchenberger, Bürgermeister Georg Riesch, Peter Krauß, Eugenie Grü nwald, Jost Gudelius und Rudi Tiefenbrunner.

Sitzung in der „Post“ 

Gemeinderat an neuer, alter Wirkungsstätte

  • schließen

Ein neues Zuhause hat nun der Jachenauer Gemeinderat. In seiner jüngsten Sitzung traf er sich das erste Mal im umgebauten Gasthof Post. Demnächst wird auch ein Bistro und ein Hotel eröffnen.

JachenauDer Jachenauer Gemeinderat hat am Dienstagabend zum ersten Mal in der umgebauten „Post“ getagt. Wie Bürgermeister Georg Riesch eingangs sagte, war es allerdings weniger eine Premiere als vielmehr eine Rückkehr. „Bis 1996 hat der Gemeinderat hier in diesem Nebenzimmer des Gasthauses getagt“, sagte er. Nach 22 Jahren sei das Gremium nun also erneut an der alten Wirkungsstätte. „Ich hoffe, dass es ein gutes Omen ist, dass über die Geschicke der Jachenau wieder in diesem Gebäude entschieden wird.“

Wie berichtet hat die Gemeinde die seinerzeit leerstehende Wirtschaft vor einigen Jahren gekauft. Mittlerweile ist ein Teil zum neuen Sitz der Gemeindeverwaltung umgebaut, die vor drei Wochen einzog. Im anderen Teil wird demnächst ein Bistro unter dem Namen „7 1/3“ (nach der Hausnummer) sowie das „Hotel im Sonnental“ eröffnen. Hierfür seien die Umbauarbeiten „im Endspurt“, so Riesch. „Gerade sind noch der Maler, der Installateur und der Schreiner herinnen.“ Kommende Woche würden die Außenanlagen für diesen Gebäudeteil hergerichtet. „Ich bin zuversichtlich, dass bis Ende Juni alles fertig ist.“ Danach soll es eine gemeinsame Einweihungsfeier mit Tag der offenen Tür für Gastronomie/Hotellerie sowie Rathaus geben. Der Gemeiderat einigte sich auf den Termin Sonntag, 8. Juli.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neun Chöre singen in der Basilika: Da wird‘s den Zuhörern warm ums Herz
Neun Chöre, allesamt Mitglieder im Chorverband des Landkreises, sind am Sonntag ins Klosterdorf gekommen und haben gemeinsam eine eindringliche Chorweihnacht gestaltet, …
Neun Chöre singen in der Basilika: Da wird‘s den Zuhörern warm ums Herz
Experten erklären: So vermeidet man  Müll unterm Christbaum
Die Lebensdauer von Geschenkpapier ist kurz. Damit Heiligabend nicht mit einem großen Müllberg unterm Christbaum endet, geben kreative Menschen aus dem Landkreis Tipps.
Experten erklären: So vermeidet man  Müll unterm Christbaum
Falschgeld auf dem Tölzer Christkindlmarkt
Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Falschgeld in Bad Tölz in Umlauf gebracht. 
Falschgeld auf dem Tölzer Christkindlmarkt
Outdoor-Whirlpool, Skibob-Stützpunkt, Geldautomat: Das gibt‘s neues am Brauneck
17 Betriebe sind in der „Freizeitarena Brauneck“ zusammgeschlossen. Die Mitglieder trafen sich nun, um die Weichen für die kommenden Jahre zu stellen. Am Lenggreiser …
Outdoor-Whirlpool, Skibob-Stützpunkt, Geldautomat: Das gibt‘s neues am Brauneck

Kommentare