+
Vor allem in den Früh- und Abendstunden ereignen sich Wildunfälle.

Fahranfänger reagiert falsch

Reh ausgewichen: An Baum geprallt

Jachenau - Was tun, wenn in der Dunkelheit plötzlich ein Reh auf der Straße auftaucht? Ein Fahranfänger (18) versuchte in der Jachenau auszuweichen und baute prompt ein Unfall.

Der Lenggrieser war am Freitag gegen 20.50 Uhr mit seinem Volvo auf der Staatsstraße 2072 von Jachenau in Richtung Brauneckgemeinde unterwegs. Kurz vor dem Ortsteil Tannern lief vor ihm plötzlich ein Reh auf die Straße. Der 18-Jährige versuchte dem Tier laut Polizei auszuweichen, der Volvo kam ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte mit dem Heck gegen einen Baum. Bei dem Unfall wurde der junge Mann am Steuer leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Volvo entstand Totalschaden in Höhe von 4000 Euro. Das Ausweichmanöver war also falsch. Was aber ist richtig? Der ADAC empfiehlt in seinem Internetportal für Fahranfänger (www.jungesportal.de) „rasches, starkes Abbremsen, aber so dosiert, dass der Wagen nicht ins Schleudern gerät“. Ist der Zusammenstoß unvermeidbar, dann rät der ADAC dazu, „das Steuer ruhig und ganz fest zu halten und eine Vollbremsung vor dem kontrollierten Aufprall zu machen“. Dabei solle man versuchen, in der Spur zu bleiben. Ausweichmanöver seien in der Situation zu riskant und schadeten meist Tier, Fahrer und Auto. Zumal Ausweichmanöver oft auch zu einer Kollision mit dem Gegenverkehr führten. Wichtig: Der Unfall muss anschließend bei der Polizei gemeldet werden. Sie verständigt den Revierinhaber, der das unter Umständen verletzte Tier erlöst und – nicht unwichtig – die Unfallbescheinigung für die Versicherung ausstellt. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zurück ins Leben
Im ehemaligen Krankenhaus hilft eine therapeutische Wohngruppe Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen.
Zurück ins Leben
Nach Attacke auf Tölzer Schüler: Videomaterial bestätigt Ablauf
 Nach der Attacke in der Bayerischen Oberlandbahn (BOB), bei der  ein Schüler aus Bad Tölz und einer aus Kapstadt verletzt wurden, ermittelt die Polizei weiter. Jetzt …
Nach Attacke auf Tölzer Schüler: Videomaterial bestätigt Ablauf
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare