+
Der Walchensee zieht im Sommer viel Ausflugsverkehr an. 

Mautstraße Walchensee: SUV bringt Leichtkraftradfahrer in Bedrängnis

Jachenau - Auf der Mautstraße am Walchensee-Südufer hat am Donnerstag ein Geländewagen einen 16-Jährigen mit seinem Leichtkraftrad von der Fahrbahn abgedrängt – so dass dieser einen Abhang hinunterrutschte.

Nach Angaben der Polizei war der Fahranfänger aus Karlskron (Kreis Neuburg-Schrobenhausen) auf seinem Zweirad der Marke Husqvarna gegen 17 Uhr in Richtung Jachenau unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ihm ein grauer SUV entgegen. Der hatte gerade zwei Radfahrer überholt und war dabei auf die Fahrbahnseite des Jugendlichen geraten. Der 16-Jährige wich nach rechts aus, kam von der Straße ab, stürzte und schlitterte einen kleinen Hang hinab. Da er vollständige Schutzbekleidung trug, überstand er den Unfall unverletzt. An seinem Leichtkraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Der SUV-Fahrer setzte seinen Weg fort. Die Polizei ist nun auf der Suche nach ihm und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 08041/761060.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heute öffentliches Konzert des Knabenchors
Heute öffentliches Konzert des Knabenchors
Nach Unfall: Aussage steht gegen Aussage
Wer die Wahrheit sagt, können wohl nur Zeugen beurteilen: Nach einem Unfall in der Tölzer Marktstraße streiten zwei Männer, wer wessen Auto angefahren hat.
Nach Unfall: Aussage steht gegen Aussage
Unfallflucht auf Parkplatz mit Folgen
Einen Tölzer (65) erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht, obwohl er die Polizei informierte, dass er ein geparktes Auto angefahren hat. Allerdings hätte er sofort …
Unfallflucht auf Parkplatz mit Folgen
Posthume Ehrung für Heilbrunner
Er wollte helfen und bezahlte mit seinem Leben. Jetzt wurde Werner Jablonsky aus Bad Heilbrunn mit der Bayerischen Rettungsmedaille ausgezeichnet. Entgegen nahm sie …
Posthume Ehrung für Heilbrunner

Kommentare