Vertragsabschluss im Rathaus: (v. li.) Bürgermeister Klaus Rauchenberger mit Martin Fichtner und Peter Feist von EDV Team Oberland.
+
Vertragsabschluss im Rathaus: (v. li.) Bürgermeister Klaus Rauchenberger mit Martin Fichtner und Peter Feist von EDV Team Oberland.

Gemeinde Jachenau schließt Vertrag mit Firma

Schnelles Internet von Fleckhaus bis Höfen

  • Andreas Steppan
    VonAndreas Steppan
    schließen

Für die Bereitstellung von schnellem Internet im Gemeindegebiet der Jachenau kommt ein regionaler Anbieter zum Zug.

Jachenau – Bürgermeister Klaus Rauchenberger schloss jetzt mit den Vertretern der in Lenggries ansässigen Firma EDV Team Oberland, Martin Fichtner und Peter Feist, einen Vertrag zum Breitbandausbau ab.

Dabei geht es um ein Hochgeschwindigkeitsnetz für die Bereitstellung von Breitband-Internetanschlüssen vom Ortsteil Fleckhaus bis einschließlich Höfen. „Davon profitieren etwa 50 Gebäude, bei denen das Glasfaserkabel direkt zum Haus verlegt wird“, erklärt Peter Feist. Die angeschlossenen Haushalte kämen dadurch in den Genuss einer Internetanbindung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit pro Sekunde.

Häufig kommt sonst bei den kommunalen Aufträgen zum Breitbandausbau die Telekom zum Zug. Doch die Jachenau ist keineswegs das erste Gebiet, in dem das EDV Team Oberland diese Aufgabe übernimmt. „Wir haben zuletzt auch Glasfaserkabel in den Gemeinden Wackersberg und Dietramszell verlegt“, so Feist.  

Lesen Sie auch:  Stress statt weihnachtlicher Friede in den Super- und Dorgeriemärkten

Tagespflege am Kogel: Neue Einrichtung in historischer Villa

Pfarrer im Loisachtal an Weihnachten „ununterbrochen im Einsatz“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare