So geht‘s : Künstlerin Doris Schlatterer bringt den Schülern den Styrodurdruck bei. 

Schulprojekt  in der Jachenau unterstützt Schwester-Modesta-Hilfe

Kleine Künstler tauchen in Farbe ein

Ein Unterricht ganz anderer Art fand kürzlich in der Grundschule Jachenau statt. Im Vordergrund stand die Kunsterziehung, wobei bereits vor Unterrichtsbeginn ein Farbenzimmer mit mitgebrachten Gegenständen in den Grundfarben rot, blau, grün und gelb dekoriert worden war.

Jachenau Die Schüler bauten täglich mit ihrer Lehrerin Claudia Schneider-Michl an einem Luftballonschloss, das immer größere Ausmaße annahm. Die Werklehrerin Angie Bammer ließ die Dritt- und Viertklässler Papier schöpfen und gestaltete mit den Erst- und Zweitklässlern kreative Karten in der Fadenzugdrucktechnik. Die Künstlerin und Dekorationsmalerin Doris Schlatterer wurde eingeladen und fertigte mit den Kindern Zauberteppiche aus Styrodurdrucken. Die älteren Jahrgangsstufen erlernten bei der Werklehrerin Maria Haderer die Orimototechnik, wobei durch das Falten der Seiten aus alten Büchern Mäuse oder Igel entstanden. Die jüngeren Kinder druckten mit Kartoffeln und Korken bunte Marienkäfer- und Raupenbilder.

Schließlich wurden alle Kunstwerke des gesamten Schuljahres für die Eltern und interessierten Mitglieder der Gemeinde ausgestellt. Während der Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl sorgte, führten die Kinder ihre Verwandten durch die Ausstellung und erklärten die Techniken ihrer Arbeiten, wie zum Beispiel die Ritterburgen, die aus Altmaterialien hergestellt werden sollten, oder die Fotogeschichten, die unter Anleitung von Katharina Camelly entstanden sind. Schließlich zeigten sich die Besucher der Ausstellung sehr angetan und spendeten rund 100 Euro „als eine Art Aufwandsentschädigung“, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Die Kinder der Kombiklasse 1/2 entschieden sich mit den Organisatorinnen der Kunstprojektwoche Christa Mertens und Claudia Schneider-Michl dafür, den Betrag für Kinder zu spenden, „denen es so viel schlechter geht als uns“. So kommt die Spende der Schwester-Modesta-Hilfe in Indien zugute, deren Vorsitzende Christa Mertens ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stiftung Nantesbuch: Feuer und Flamme für „Moosbrand“
Es war das erste Festival, das die Stiftung Nantesbuch bei Bad Heilbrunn veranstaltete. „Moosbrand“, so der Titel, sollte ein dreitägiges Literatur- und Musikfest für …
Stiftung Nantesbuch: Feuer und Flamme für „Moosbrand“
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Montagabend
Gut besuchte Elektro-Flugtage in Greiling
Gut besuchte Elektro-Flugtage in Greiling
Ab Montag Baumaßnahmen am Blomberg
Am Blomberg wird in den nächsten Wochen und Monaten einiges gewerkelt: Sowohl der Rodelweg als auch die Bergbahn erhalten eine Auffrischung.
Ab Montag Baumaßnahmen am Blomberg

Kommentare