+
Symbolbild

Zu geringer Abstand: Ford fährt auf VW auf

  • schließen

Zu einem Auffahrunfall wurde die Tölzer Polizei am Dienstagabend gerufen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Jachenau - Unfall auf dem Weg in die Jachenau: Nach Angaben der Polizei fuhr eine Jachenauerin (24) am Dienstag gegen 18 Uhr mit ihrem Ford auf der Staatsstraße 2072 von Lenggries nach Jachenau. Vor ihr waren weitere Fahrzeuge in der selben Richtung unterwegs. Auf Höhe des Ortsteils Tannern bog ein Tieflader nach rechts in eine Hofeinfahrt ab, die Kolonne musste abbremsen. Die junge Frau übersah dies – wohl wegen zu geringem Sicherheitsabstand – und fuhr auf den vor ihr fahrenden VW Caddy eines Greilingers (42) auf. Niemand wurde beim Aufprall verletzt, beide Autos konnten weiterfahren. Aber es entstand an den Fahrzeugen jeweils Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

O Tannenbaum
Benedikt Wohlfart aus Schlehdorf züchtet Christbäume unterhalb des Freilichtmuseums Glentleiten. Seine wichtigsten „Mitarbeiter“ haben vier Beine - es sind ganz …
O Tannenbaum
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung
Viele Bundespolitiker reden darüber, die Fluchtursachen bekämpfen zu wollen. Der Lenggrieser Andreas Krieg tut auch etwas dafür.
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung
Es fehlt halt der Schnee: Zwischenbilanz der Händler auf dem Tölzer Christkindlmarkt
Es ist gut Halbzeit beim Tölzer Christkindlmarkt. Wie ist es bisher gelaufen? Standbetreiber und Organisatoren ziehen eine Zwischenbilanz.
Es fehlt halt der Schnee: Zwischenbilanz der Händler auf dem Tölzer Christkindlmarkt
Diese Geschenke sind fair - und bringen nachhaltige Freude
Das „Fest der Liebe“ ist meist das Fest des Konsums. Statt auf Massenware kann man dabei auch auf Produkte setzen, mit denen man zudem ein gutes Gefühl mitverschenkt.
Diese Geschenke sind fair - und bringen nachhaltige Freude

Kommentare