+
Hände aus vielen Ländern greifen beim   Musikfestival „Clavis“ in die Tasten.

Programm

Klavierfestival „Clavis“: Diese Konzerte stehen an in der Region

  • schließen

Das internationale Musikfestival „Clavis“ steigt mit Gastspielen in Reichersbeuern und Tölz. Diese Konzerte stehen an.

Reichersbeuern/Bad Tölz– 50 junge Musiker beteiligen sich in diesen Tagen am Wettbewerb und Festival „Clavis“, veranstaltet von den beiden in Reichersbeuern lebenden Musiklehrern Natalia Panina-Rummel und Marcus Rummel. Im Mittelpunkt steht das Klavier. Die meisten Teilnehmer kommen aus Deutschland und Russland, aber es sind auch Gäste aus anderen europäischen Ländern und sogar aus Übersee mit dabei. Das Vorspielen findet an mehreren Tagen in der Max-Rill-Schule und in der Reichersbeurer Pfarrkirche statt.

Es gibt auch verschiedene Veranstaltungen für die Öffentlichkeit. Am Samstag, 24. Februar, geben Dietmar Gräf und Olga Kotlyarova in der Pfarrkirche St. Korbinian ein Konzert. Beginn ist um 18 Uhr. Im Atelier der Reichersbeurer Künstlerin Lioba Siemers findet am Sonntag, 25. Februar, eine Vernissage mit Musik statt (Raiffeisenstraße 9; 15 bis 17 Uhr. Am Sonntagabend spielt Olga Kotlyarova die Orgel in der Tölzer Stadtpfarrkirche (19.30 Uhr).

Eine Woche später, am Samstag, 3. März, findet in der Max-Rill-Schule ein Klavierabend mit Boris Konovalov aus Kanada statt. Beginn ist um 19 Uhr. Konovalov stammt aus Russland und leitet in seiner Wahlheimat Kanada ein Festival für russische Musik. Tagsüber finden in der Schule verschiedene Wettbewerbe und Seminare statt.

Ebenfalls in der Schule spielen am Sonntag, 4. März, Musikschüler von Familie Rummel und Lehrerin Anastasia Sobyanina (14 bis 15.15 Uhr). Um 19 Uhr findet das Galakonzert mit Preisverleihung in der Reichersbeurer Pfarrkirche St. Korbinian. statt. Anschließend gibt es einen Stehempfang. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, die Veranstalter bitten aber um eine Spende.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bad Tölz gibt der Kirche einen Korb: Immobilientausch ist vom Tisch
Der Immobilientausch ist geplatzt: Tölzer Madlschule und Franziskuszentrum bleiben in der Hand der Stadt, die Franzmühle ist auch künftig kirchlicher Besitz.
Bad Tölz gibt der Kirche einen Korb: Immobilientausch ist vom Tisch
Tölzer FOS: Gesundheitszweig ist genehmigt
Tölzer FOS: Gesundheitszweig ist genehmigt

Kommentare