Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Vier Einsätze hatte die Wasserwacht in den vergangenen Tagen zu bewältigen.

55-Jährige am Walchensee schwer verletzt

Mit dem Quad in die Böschung

  • schließen

Bei einem Unfall mit einem Quad am Walchensee ist am Montagmittag eine Urlauberin aus Hessen schwer verletzt worden. Ursache war laut Polizei Kochel ein Fahrfehler der Frau.

Walchensee/Jachenau – Laut Pressebericht war die 55-Jährige aus Offenbach zusammen mit einer Gruppe auf der Mautstraße zwischen Niedernach und Einsiedl unterwegs. Vermutlich betätigte sie zu stark den Gashebel. Die Frau kam mit dem Quad zu weit nach rechts, lenkte dann zu stark nach links gegen und fuhr frontal in die Böschung. Dabei wurde sie schwer verletzt. Der BRK-Rettungsdienst war mit mehreren Helfern vor Ort, auch die Wasserwacht Walchensee wurde gerufen. Die sechs Helfer rückten vorsichtshalber auch mit dem Boot aus. „Es war nicht klar, wo sich die Unfallstelle genau befindet“, sagt Leiter Alois Grünwald. Ein Hubschrauber brachte die Schwerverletzte in die Unfallklinik nach Murnau. Am Quad entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

Für die Wasserwacht war es laut Grünwald der vierte Einsatz in den vergangenen Tagen. Die Retter wurden zu einem häuslichen Notfall gerufen und waren am Einsatzort, als ein Motorradfahrer aus Schlehdorf am Mittwoch im Tunnel verunglückte (wir berichteten).

Am Mittwoch gab es mittags zudem noch einen kleineren Ölunfall. Laut Polizei war bei einem Bagger die Hydraulikleitung gerissen. Der Fahrer war mit Ufer-Sanierungsarbeiten zwischen Sachenbach und Niedernach beschäftigt. Es trat eine geringe Menge Öl aus. „Der Mitarbeiter hat vorbildlich die Rettungskräfte alarmiert“, lobt Anton Simmeth von der Kochler Polizei. Die Feuerwehren Walchensee und Jachenau waren vor Ort, um Bindemittel aufzubringen. Laut Wasserwacht entstand kein Schaden im Gewässer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat diese 17 Walliser Landschafe gesehen?
Wer hat diese 17 Walliser Landschafe gesehen?
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Esel und Ziegen beißen Isarauen frei
„Biologische Mähmaschinen“ sollen der Verbuschung in den Isarauen zwischen Bad Tölz und Lenggries Herr werden. Diesen Versuch stellte Joachim Kaschek von der Unteren …
Esel und Ziegen beißen Isarauen frei
Wilde Wolken am Brauneck: Braut sich da was zusammen?
So sieht‘s gerade auf dem Brauneck aus.
Wilde Wolken am Brauneck: Braut sich da was zusammen?

Kommentare