Am Kesselberg

Altes Feuerwehrauto prallt gegen Felswand

  • schließen

Kochel am See - Am Kesselberg ist am Samstag ein Unfall passiert. Betroffen war dieses Mal allerdings kein Motorrad, sondern ein ehemaliges Feuerwehrauto. 

Motorradunfälle am Kesselberg gibt es leider immer wieder. Dass auf der Serpentinenstrecke Totalschaden an einem ehemaligen Feuerwehrkleintransporter entsteht, kommt dagegen eher selten vor. Genau das passierte am Samstag gegen 10.30 Uhr. Ein 30-jähriger Berliner steuerte das Gefährt in Richtung Kochel, als er bei starkem Regen in einer engen Rechtskurve, der sogenannten Seekurve, ins Schleudern geriet. Der Transporter prallte gegen eine Felswand auf der rechten Straßenseite. Der Sachschaden liegt bei 2500 Euro. Das einstige Feuerwehrauto musste abgeschleppt werden. Der Berliner und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölzerin (30) steigt auf A8 nach Unfall aus - und wird überfahren
Ein Unfall auf der Autobahn 8 hatte in der Nacht zum Mittwoch den Tod einer 30-jährigen Frau zur Folge. Sie war auf einen Transporter aufgefahren und anschließend von …
Tölzerin (30) steigt auf A8 nach Unfall aus - und wird überfahren
Kinderseilbahn kaputt: Ötzlifte warten auf Spezial-Elektriker
Die Kinderseilbahn am Rabenkopf bei Kochel darf nicht fahren, weil die Technik veraltet ist. Immerhin: Der untere Schlepper der Ötzlifte hat die TÜV-Prüfung bestanden.
Kinderseilbahn kaputt: Ötzlifte warten auf Spezial-Elektriker
Leserfoto des Tages: Spiel aus Licht und Wolken
Leserfoto des Tages: Spiel aus Licht und Wolken

Kommentare