Am Kesselberg

Altes Feuerwehrauto prallt gegen Felswand

  • schließen

Kochel am See - Am Kesselberg ist am Samstag ein Unfall passiert. Betroffen war dieses Mal allerdings kein Motorrad, sondern ein ehemaliges Feuerwehrauto. 

Motorradunfälle am Kesselberg gibt es leider immer wieder. Dass auf der Serpentinenstrecke Totalschaden an einem ehemaligen Feuerwehrkleintransporter entsteht, kommt dagegen eher selten vor. Genau das passierte am Samstag gegen 10.30 Uhr. Ein 30-jähriger Berliner steuerte das Gefährt in Richtung Kochel, als er bei starkem Regen in einer engen Rechtskurve, der sogenannten Seekurve, ins Schleudern geriet. Der Transporter prallte gegen eine Felswand auf der rechten Straßenseite. Der Sachschaden liegt bei 2500 Euro. Das einstige Feuerwehrauto musste abgeschleppt werden. Der Berliner und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Schatztruhe voller Ideen
Welche Auswirkungen hatte der Bau des Walchenseekraftwerks auf das Loisachtal? Was bedeuten alte Flurnamen? Was hat die Bichler Optiker-Familie Merz mit den …
Eine Schatztruhe voller Ideen
Drei Autos in Auffahrunfall verwickelt
5000 Euro Schaden: Das ist sie Bilanz eines Unfalls am Dienstagmorgen in Bad Tölz. Ursache laut Polizei: Eine Autofahrerin hatte zu wenig Abstand gehalten.
Drei Autos in Auffahrunfall verwickelt
Umbau beim Drogeriemarkt Müller abgeschlossen
Umbau beim Drogeriemarkt Müller abgeschlossen
Im Kreistag hat sich heute der neue Kreisbaumeister Andreas Heinz vorgestellt
Im Kreistag hat sich heute der neue Kreisbaumeister Andreas Heinz vorgestellt

Kommentare