Am Kesselberg Kontrolle über Kawasaki verloren

Unverletzt überstand ein junger Motorradfahrer am Mittwochabend einen Sturz am Kesselberg. An seiner Kawasaki aber entstand ein Sachschaden von geschätzt 3000 Euro.

Kochel am See - Laut Polizei fuhr der 19-jährige Innsbrucker gegen 18.40 Uhr den Kesselberg hinauf. Aus ungeklärter Ursache verlor er in einer 180-Grad-Kurve die Kontrolle über sein Motorrad und fiel um. Die Feuerwehr Kochel musste anrücken, um ausgelaufenes Öl zu beseitigen

Rubriklistenbild: © arp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Tauchunfall-Prozess: „Man lässt niemanden unten“
Wegen fahrlässiger Tötung hat das Amtsgericht einen Tauchlehrer zu 3150 Euro Geldstrafe verurteilt – und nach dem tödlichen Unfall im Walchensee schwere Kritik geübt.
Urteil im Tauchunfall-Prozess: „Man lässt niemanden unten“
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Versuchter Einbruch
Ein Einbrecher scheiterte in der Nacht zum Mittwoch an der Eingangstür eines Tölzer Geschäfts
Versuchter Einbruch
Ein paar Halbe zu viel: Radler stürzt
Auf der Heimfahrt von der Kneipe ist es passiert. Ein Tölzer stürzte mit seinem Rad, weil er ein paar Halbe zu viel getrunken hatte. 
Ein paar Halbe zu viel: Radler stürzt

Kommentare