+
Motorradfahrer am Kesselberg (Symbolbild).

Am Kesselberg

Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr - Zwei Verletzte

  • schließen

Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstagnachmittag. Auslöser war ein stürzender Motorradfahrer.

Kochel am See - Bei einem Unfall am Kesselberg am Dienstag wurden zwei Personen verletzt. Wie die Polizei Kochel meldet, fuhr ein 24-Jähriger aus Taufkirchen kurz nach 14 Uhr mit seinem Leichtkraftrad der Marke KTM auf der Bundesstraße 11 den Kesselberg bergauf. In der ersten Rechtskurve stürzte er alleinbeteiligt. Laut Polizei war die Unfallursache wohl nicht angepasste Geschwindigkeit in der engen Kurve. Die Maschine rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo ein 69-jähriger Fordfahrer aus Großbritannien sein Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und mit dem Kraftrad kollidierte. Eine hinter dem Ford fahrende Frau (45) aus Bad Bayersoien fuhr wegen zu geringem Sicherheitsabstand mit ihrem VW ins Heck des bremsenden Wagens. Dabei wurden sie und ihre 42-jährige Beifahrerin leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Murnauer Unfallkrankenhaus gebracht.

Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Am britischen Ford liegt er bei etwa 10 000 Euro, am VW bei etwa 5000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Kochel war mit mehreren Einsatzkräften zur Verkehrsregelung und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Erst kürzlich hatte sich ein junger Tölzer bei einem Sturz am Kesselberg mittelschwer verletzt, ein Wolfratshauserrutschte vor vier Wochen ebenfalls in den Gegenverkehr. Im Oberbayerischen Landkreis Altötting starben zwei Motorradfahrer - ein Traktor war ihnen entgegengekommen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbestrafter rast Max (14) tot: Riesige Trauer - neue Details zum Todesfahrer
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
Vorbestrafter rast Max (14) tot: Riesige Trauer - neue Details zum Todesfahrer
Schutz vor Einbrechern: Mechanik wichtiger als Alarmanlage
Die Tage werden kürzer – gut für alle, die ihren Geschäften am liebsten im Dunklen nachgeben. „Einbrecher haben da leichteres Spiel“, sagt Kriminaloberkommissar Simon …
Schutz vor Einbrechern: Mechanik wichtiger als Alarmanlage
Helfen, wenn andere Hilfe brauchen: Dorfhelferinnen freuen sich über neue Azubis
Ausgebildete Dorfhelferinnen sind in Bayern eher dünn gesät. Umso erfreulicher ist die Situation im Landkreis.
Helfen, wenn andere Hilfe brauchen: Dorfhelferinnen freuen sich über neue Azubis
Sachbeschädigung in Lenggries: Unbekannter kratzt Beleidigung in die Motorhaube
Mit zerstochenen Reifen und einer Beleidigung auf der Motorhaube: So fand eine Lenggrieserin ihr Auto vor.
Sachbeschädigung in Lenggries: Unbekannter kratzt Beleidigung in die Motorhaube

Kommentare