1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Kochel am See

Am Kesselberg und am Walchensee: Zwei Verletzte bei Unfällen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Steppan

Kommentare

Trotz Wochenendfahrverbots war der Auszubildende mit seiner Suzuki von Kochel bergauf Richtung Walchensee unterwegs.
Am Kesselberg herrschte am Mittwoch noch einmal reger Verkehr. Dort und etwas weiter auf der B11 zwischen Urfeld und Walchensee passierten zwei Unfälle. © Arndt Pröhl

Das schöne Herbstwetter lädt kurz vor Ende der Saison noch einmal zu Ausflügen mit dem Motorrad ein. Im bei Bikern beliebten Bereich Walchensee/Kesselberg brachte das erhöhte Verkehrsaufkommen am Mittwoch zwei Unfälle nach sich.

Kochel am See - Wie die Polizeistation Kochel am See meldet, war es gegen 11.40 Uhr ein missglücktes Überholmanöver, das auf der B11 zwischen Urfeld und der Ortschaft Walchensee zu einer Kollision führte.

Missglücktes Überholmanöver am Walchensee führt zu Unfall

Kurz vor dem Kirchelwandtunnel wollte ein 53-jähriger Audi-Fahrer aus Starnberg zwei Radfahrer überholen. Dabei übersah er, dass er selbst gerade von einem Harley-Davidson-Fahrer (42) aus dem baden-württembergischen Flein überholt wurde. Der Pkw streifte das neben ihm befindliche Motorrad.

Der Starnberger wurde leicht am rechten Fuß verletzt, konnte sein Motorrad aber anschließend sicher anhalten. Der Sachschaden summiert sich auf rund 4500 Euro.

Motorradfahrer (19) zu schnell: Sturz am Kesselberg

Gegen 15.10 Uhr dann stürzte ein 19-Jähriger aus Markt Indersdorf (Landkreis Dachau) mit seinem Motorrad am Kesselberg. Laut Polizei war er beim Bergauf-Fahren in einer Rechtskurve zu schnell gewesen, um rechtzeitig auf eine dort befindliche Ölspur reagieren zu können.

Er stürzte und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Sein Glück: In dem Moment kam kein Gegenverkehr. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt. Ein Sanka brachte ihn in die Unfallklinik nach Murnau. Der Schaden an seiner Maschine wird auf 1500 Euro geschätzt.

Polizei registriert etliche Verstöße am Kesselberg

Am vermutlich vorerst letzten Schönwettertag hatten sich auch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion und der Kontrollgruppe Motorrad am Kesselberg postiert. Sie registrierten eine Reihe von technischen Manipulationen, abgefahrenen Reifen, Überholverstößen und auch einen Kennzeichenmissbrauch.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare