2000 Euro Sachschaden

Asche setzt Mülltonnen in Brand

Kochel - Das hätte böse ausgehen können: Vermutlich noch nicht erkaltete Asche löste am Samstag in Kochel einen Brand aus.

Nach Angaben der Polizei waren  am Samstag gegen 15 Uhr an der Bayerlandstraße in Kochel mehrere Mülltonnen in Brand geraten. Eine Passantin bemerkte das Feuer und verständigte den Notruf. 

Die Feuerwehr Kochel war schnell vor Ort und hatte den Brand von insgesamt drei Mülltonnen und eines Tonnenhäuschens rasch unter Kontrolle, bevor er auf ein Wohnhaus übergreifen konnte. Der entstandene Sachschaden summiert sich dennoch auf rund 2000 Euro.

Ursache dürfte laut Polizei nur vermeintlich erkaltete Asche gewesen sein, die eine 78-jährige Anwohnerin aus Kochel in die Tonne gefüllt hatte. Offenbar hatten übrig gebliebene Glutnester das Feuer entfacht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Termine des Tages: Das steht an am Freitag
Termine des Tages: Das steht an am Freitag
Zu wenig Platz für Wahlunterlagen: Stadt tauscht Briefkasten aus
Weil Kuverts mit Stimmzetteln zu offensichtlich im Briefkasten der Stadt Bad Tölz lagen, schritt der Kreiswahlleiter ein und forderte „sofortige Maßnahmen“. Bürger …
Zu wenig Platz für Wahlunterlagen: Stadt tauscht Briefkasten aus
Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Der Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde blieb Nebensache. Der Besuch von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner war viel mehr als ein Wahlkampftermin vor Ort. Beim …
Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel

Kommentare