+

Auf der B11 bei Kochel

Mit einem Promille Unfall gebaut

Unaufmerksamkeit, aber vor allem Alkohol dürfte die Ursache eines Unfalls sein, der sich am Montag auf der Bundesstraße 11 auf Höhe von Pessenbach ereignete.

Kochel am See - Nach Angaben der Polizei mussten gegen 18.10 Uhr mehrere Fahrzeuge aufgrund eines Linksabbiegers stehen blieben. Das bemerkte ein 39-jähriger Fahrzeuglenker aus Antdorf zu spät und prallte mit seinem Seat auf den Fiat eines 60-jährigen Mannes aus Benediktbeuern. 

Verletzt wurde bei dem Aufprall niemand, wohl auch, weil alle Beteiligten angeschnallt waren. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Antdorfer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der Alkotest ergab einen Wert von genau einem Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein des Fahrers sicher. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

 An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von jeweils rund 3000 Euro. va

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Infoabend über den Wolf: „Wollen Debatte versachlichen“
Der Wolf steht im Mittelpunkt eines Infoabends, zu dem der Tölzer Kreisjagdverband am Montag, 27. November, einlädt.
Infoabend über den Wolf: „Wollen Debatte versachlichen“
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Eberl übernimmt Eberl
Das Hotel Eberl gilt als einer der Vorzeigebetriebe, wenn es in Tölz um Gesundheitstourismus geht. Nach langem Hin und Her ist die Zukunft des Hauses gesichert. Georg …
Eberl übernimmt Eberl

Kommentare