+
Postauto statt Postamt.

Urlaub

Auto ersetzt eine Woche lang die Postfiliale

Kochel am See - Wer Post in Kochel abzugeben hat, muss das derzeit an einem Auto erledigen. Grund ist das Fehlen einer Urlaubstvertretung. Ein Dauerzustand ist das nicht.

Ein Aushang an der Kochler Post-Filiale sorgt für Verwunderung: Auf dem Zettel stand, dass die Filiale vom 13. bis 20. Februar geschlossen ist. Stattdessen komme täglich von 10 bis 11 Uhr ein Postauto vor die Filiale, das Kunden für ihre „postalischen Angelegenheiten“ zur Verfügung stehe. Erste Gerüchte, dass das das Ende der Post-Filiale in Kochel sei, machten die Runde.

Post-Sprecher Klaus-Dieter Nawrath kann beruhigen: „Nächste Woche ist wieder geöffnet. Wir dürfen die Filiale gar nicht schließen.“ In dieser Woche hätte sich der ungünstige Fall ergeben, dass die Mitarbeiterin der Filiale im Urlaub sei. „Wir haben versucht, eine Vertretung zu finden, aber leider ohne Erfolg“, so Nawrath. Daher sei die vorübergehende Schließung unumgänglich gewesen. Problematisch sei die Situation, weil die Post die Filiale selbst betreiben müsse. „Wir haben leider bislang keinen neuen Partner gefunden“, sagt Nawrath. Sonst ließen sich solche Schließungen vermeiden.

Um Kundenbetrieb trotz Schließung zu ermöglichen, versuche die Post, zumindest für ein Fahrzeug zu sorgen, das diese Aufgaben übernimmt. So könne man bei dem Postauto immerhin seine Päckchen und Briefe abgeben und Briefmarken kaufen. Nicht zugestellte Sendungen müssten allerdings in der nächsten Filiale – in diesem Fall Benediktbeuern – abgeholt werden. mel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B472 bei Bichl
Nach Angaben der Polizei hat sich auf der B472 etwa auf Höhe von Bichl ein Unfall ereignet. Die Straße ist derzeit gesperrt.
Unfall auf der B472 bei Bichl
Jungadler Mannheim feiern Deutsche Meisterschaft: 5:1-Finalsieg über Tölzer Junglöwen
Jungadler Mannheim feiern Deutsche Meisterschaft: 5:1-Finalsieg über Tölzer Junglöwen
Die Schüler-Mannschaft aus Rosenheim ist neuer Deutscher Meister
Der Nachwuchs der Starbulls schlägt Mannheim mit 3:1.
Die Schüler-Mannschaft aus Rosenheim ist neuer Deutscher Meister

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare