Polizei

Diebe rauben erneut Kochler Edeka-Markt aus

Kochel am See - Bargeld und Zigaretten im Wert von 5000 Euro haben die Täter erbeutet, die in der Nacht auf Freitag in den Edeka-Markt in Kochel eingebrochen sind. Es war nicht das erste Mal.

Unbekannte sind in der Nacht auf Freitag in den Edeka-Markt in Kochel eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, gelangten die Diebe über den Dachboden in das Gebäude an der Bahnhofstraße. Anschließend entfernten sie eine Deckenplatte, sodass sie in den Tresorraum einsteigen konnten. 

Kassen mit Werkzeug aus Supermarkt aufgebrochen

Dort fanden die Einbrecher die Wechselgeldkassen sowie eine kleine Registrierkasse, die sie allesamt mit Werkzeug aus dem Supermarkt aufbrachen. Außerdem verschafften sich die Täter im Kassenbereich Zugang zu einem Tabakschrank und entwendeten 38 Stangen Zigaretten. Die Polizei schätzt den Beuteschaden auf 5000 Euro.

Der Supermarkt scheint ein beliebtes Ziel für Einbrecher zu sein. An Pfingsten 2014 hatten Diebe zum Beispiel 1500 Euro gestohlen, im April 2014 erbeuteten sie ebenfalls jede Menge Zigaretten und Bargeld. 

Ob es sich um die gleichen Täter handelt, kann der Kochler Polizeichef Steffen Wiedemann nicht sagen. Aber: Im Präsidiumsbereich gab es in den vergangenen Wochen eine ganze Serie von Einbrüchen in Edeka-Märkte. Die Täter verschafften sich immer Zugang über das Dach. „Das könnte zusammenhängen.“ 

Wer aktuell – also zwischen Donnerstagabend (20 Uhr) und Freitagmorgen (4 Uhr) – etwas Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich unter 0 80 41/76 10 62 73 bei der Kochler Polizei melden. (sis)

Rubriklistenbild: © F1online

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motor-Aufheulen als Provokation
Das schöne Wetter am Wochenende hat die Polizei zum Anlass genommen, verstärkt am Kesselberg zu kontrollieren. Neben einigen Geschwindigkeitsverstößen machten die …
Motor-Aufheulen als Provokation
Kradfahrer weicht Bub aus und stürzt
Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Bad Tölz hat sich bei einem Sturz am Sonntagabend schwer verletzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. 
Kradfahrer weicht Bub aus und stürzt
Gewerkschaft beklagt: Zu wenige Kontrollen beim Mindestlohn
Gewerkschaft beklagt: Zu wenige Kontrollen beim Mindestlohn
Heuer Neuauflage der Messe „Mein Hund“
Heuer Neuauflage der Messe „Mein Hund“

Kommentare