Fahrfehler am Kesselberg: Motorradfahrer schwer verletzt

Kochel am See - Gleich zwei Motorradunfälle ereigneten sich am Mittwoch am Kesselberg. Ein Beteiligter musste mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden.

Am Mittwochabend war ein 79-Jähriger mit seiner Yamaha von der Bergstraße abgekommen und in ein Loch gestürzt

Nur wenige Stunden zuvor hatte sich der zweite Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei  fuhr ein 22-jähriger Mann aus Maisach gegen 16.45 Uhr mit seiner Suzuki auf der Kesselbergstrecke von Walchensee in Richtung Kochel am See. In der sogenannten Alten Motorradkurve, einer engen Linkskurve, rutschte ihm ohne Fremdbeteiligung der Hinterreifen seines Motorrades weg. Er kam zu Sturz und prallte mit dem Motorrad gegen den Randstein. 

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen vom Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Am Motorrad entstand Schaden in Höhe von  rund 3000 Euro.

An der Unfallstelle waren zudem die Feuerwehr Kochel am See und die Straßenmeisterei Bad Tölz im Einsatz. Sie kümmerten sich um die Fahrbahnreinigung und die Verkehrsregelung.va

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Entscheidung über Tempo 30 erst 2018
Die Diskussion über die Verkehrssituation im Sachsenkamer Gemeinderat hätte mit Sicherheit mehr als nur einen Zuhörer verdient gehabt. Ausgiebig diskutierten die …
Entscheidung über Tempo 30 erst 2018
Bessere Durchlässigkeit für Fische: Arbeiten im Steinbach
Bessere Durchlässigkeit für Fische: Arbeiten im Steinbach
Leiser Abschied von der Michaelskapelle: Protestanten verärgert
Dass das evangelische Gotteshaus in Dietramszell zum Ende des Kirchenjahres geschlossen wird, war seit über einem Jahr bekannt. Das formelle Aus wurde jetzt in aller …
Leiser Abschied von der Michaelskapelle: Protestanten verärgert

Kommentare