1 von 6
Eine Wärmebildkamera zeigte am Montagmittag, dass sich noch etliche Glutnester in der Gegend am Jochberg/Graseck befinden.
2 von 6
Eine Wärmebildkamera zeigte am Montagmittag, dass sich noch etliche Glutnester in der Gegend am Jochberg/Graseck befinden.
3 von 6
Eine Wärmebildkamera zeigte am Montagmittag, dass sich noch etliche Glutnester in der Gegend am Jochberg/Graseck befinden.
4 von 6
Eine Wärmebildkamera zeigte am Montagmittag, dass sich noch etliche Glutnester in der Gegend am Jochberg/Graseck befinden.
5 von 6
Eine Wärmebildkamera zeigte am Montagmittag, dass sich noch etliche Glutnester in der Gegend am Jochberg/Graseck befinden.
6 von 6
Eine Wärmebildkamera zeigte am Montagmittag, dass sich noch etliche Glutnester in der Gegend am Jochberg/Graseck befinden.

Bilder

Feuer am Jochberg: Das zeigt die Wärmebildkamera

Kochel am See - Die Bilder einer Wärmebildkamera vom Mittag zeigen deutlich, dass das Gebiet rund um das Feuer noch voller Glutnester steckte. Dieser werden allerdings weniger, das Wetter hilft auch: Es schneit am Jochberg. 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Einblicke ins neue Benediktbeurer Feuerwehrhaus
Einblicke ins neue Benediktbeurer Feuerwehrhaus
Bad Tölz
Bavarian Beats: Die Mundart steht im Mittelpunkt
Der Kartenverkauf für das Bavarian Beats Festival war eher schleppend gelaufen. Doch die Besucher, die sich für ein Ticket entschieden hatten, erlebten zwei grandiose …
Bavarian Beats: Die Mundart steht im Mittelpunkt
Das Gaißacher Wappen aus Feuer
Am Freitagabend leuchtete das Gaißacher Wappen in überdimensionaler Größe. Zahlreiche Statisten hatten sich an der Aktion von Martin Oswald beteiligt.
Das Gaißacher Wappen aus Feuer

Kommentare