Feuerwehren Kochel und Ried im Einsatz

Die Wehren wurden gestern Abend gegen 18.20 Uhr von einer Autofahrerin alarmiert, weil ein Isolator an einer Versorgungsleitung in Pessenbach rauchte und Funken flogen. Weil anfangs nicht klar war, ob es einen größeren Einsatz nach sich ziehen würde, rückten drei Fahrzeuge aus Kochel und zwei aus Ried aus sowie ein Rettungswagen. Die Feuerwehrler kümmerten sich um das Problem und informierten den Netzbetreiber Bayernwerk. Wir fragen dort gerade nach, ob die Rauchentwicklung in Zusammenhang mit dem großen Stromausfall steht. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Sachstand Asyl: 1812 Asylbewerber leben im Landkreis
Sachstand Asyl: 1812 Asylbewerber leben im Landkreis
Große Probe für Anatevka-Aufführung am Tölzer Gymnasium
Große Probe für Anatevka-Aufführung am Tölzer Gymnasium

Kommentare