1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Kochel am See

Fünf Jahre nach Diebstahl: Gestohlenes Boot taucht auf A8-Rastplatz wieder auf - Polizei ermittelt

Erstellt:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

Wer kann Hinweise zu diesem Boot geben?
Wer kann Hinweise zu diesem Boot geben? © Polizei

Es ist ein wenig mysteriös: Auf dem Gelände einer Raststätte an der A8 stießen Schleierfahner nun auf ein dort abgestelltes Segelboot. Verschwunden war es am Kochelsee - vor fünf Jahren

Rohrdorf/Kochel am See - Schleierfahnder der Bayerischen Grenzpolizei stießen am vergangenen Dienstag (2. August) auf dem Gelände einer Autobahnraststätte an der A8 auf einen abgestellten Boots-Trailer mit einem aufgeladenen Segelboot namens „Sonja“. Die Fahnder konnten ermitteln, dass das Boot samt Anhänger vor über fünf Jahren in Ufernähe des Kochelsees gestohlen worden war.

Segelboot wurde im Mai 2017 in Kochel am See als gestohlen gemeldet

Entdeckt worden war das herrenlose Segelboot auf dem Parkplatz der Rastanlage Samerberg Nord. Das seit Mai 2017 als gestohlen gemeldete Boot samt Anhänger fiel den Grenzpolizisten der Grenzpolizeiinspektion Raubling gegen 15.30 Uhr auf. Jemand hatte es offensichtlich auf dem Parkplatz abgestellt und war dann weitergefahren. Die Polizisten stellten Boot und Anhänger im Gesamtwert von knapp 10 000 Euro sicher.

Wie kam das Boot auf den Parkplatz an der Autobahn - und wo war es seit 2017?

Wie das Segelboot auf den Parkplatz der Autobahn-Rastanlage kam, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Polizeistation Kochel am See unter der Telefonnummer 08041/76106-273 oder die Grenzpolizeiinspektion Raubling unter der Telefonnummer 08035/9068-210 entgegen.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Konkret fragt die Polizei in diesem Fall: Wer kennt das Boot und kann eventuell Hinweise zu zurückliegenden Liegeplätzen an Seen oder in anderen Häfen geben?

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Auch interessant

Kommentare