+

Glück gehabt: Motorradfahrer nach Unfall am Kesselberg nur leicht verletzt

Kochel am See - Glück hatte ein 25-jähriger Motorradfahrer am Mittwoch. Bei einem Sturz am Kesselberg wurde er nur leicht verletzt.

Der junge Mann aus München fuhr am Mittwochabend mit seinem Suzuki-Motorrad auf der Kesselbergstrecke bergab. Nach Angaben der Polizei verlor er in einer sehr engen Linkskurve unterhalb des Aussichtsparkplatzes die Kontrolle über seine Maschine.  Das Vorderrad rutschte weg, er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Beginn des Unterfahrschutzes. Das Motorrad blieb im Grünstreifen neben der Fahrbahn liegen. Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon - und hatte Glück: Wie die Polizei vermutet, hätte ein Aufprall einen Meter weiter oben weit schwerere Folgen gehabt. So allerdings konnte der Münchner bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Polizei zusammen mit einem weiteren Verkehrsteilnehmer seine Maschine selbst zur Seite schieben. Er musste auch nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden am Motorrad wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. (mel)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Bestes Wetter und Konzerte auf allerhöchstem Niveau: Beim vierten Knabenchorfestival präsentierte sich Bad Tölz den Gästen von seiner allerbesten Seite. Allein die Zahl …
„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Brand: Verkehrsbehinderungen auf der B472
Brand: Verkehrsbehinderungen auf der B472
Heute Antik- und Sammlermarkt im Kloster Benediktbeuern
Heute Antik- und Sammlermarkt im Kloster Benediktbeuern

Kommentare