+
Ein Blitzeinschlag am Berg sorgte am Montagabend nach Betriebsschluss für einen Ausfall der Steuerungsanlage der Herzogstandbahn. 

Herzogstandbahn fährt nicht

Schweres Gewitter über Walchensee: Blitz legt Bergbahn lahm

  • schließen

Ein Blitzeinschlag bei einem Gewitter hat die Herzogstandbahn lahmgelegt. Aktuell fährt sie nicht. Wie das Unglück ablief und wie hoch die Schäden sind:

Kochel am See/Walchensee – „Es passierte gegen 19 Uhr am Montagabend, als wir schon Betriebsschluss hatten“, berichtet Betriebsleiter Jörg Findeisen. Wo der Blitz am Berg genau einschlug, lasse sich nicht lokalisieren. Dass die Bahn nicht fahrtüchtig ist, wurde am Dienstagmorgen festgestellt. Laut Findeisen wurde ein neues elektronisches Bauteil zerstört. Wie berichtet, bekam die Bahn im vergangenen Winter eine neue, moderne Steuerungsanlage. „Ein Mechaniker der Spezialfirma aus Österreich war am Dienstag schnell vor Ort, um sich um den Schaden zu kümmern.“

Lesen Sie auch: Herzogstandbahn: „Wir sind jetzt super positioniert“

Bei den Modernisierungsarbeiten im Winter wurde laut Findeisen auch das Energieversorgungssystem erneuert. Unter anderem baute man „Superkondensatoren“ für ein schnelleres und effizienteres Laden der elektronischen Baugruppen ein. Weil diese nun ausfallen, habe man sich in Beratung mit dem Hersteller entschlossen, erstmal wieder mit konventionellen Batterien zu arbeiten, erklärt der Betriebsleiter. „Wir waren Versuchspartner und werden jetzt gemeinsam beraten, was wir machen.“

Der Schaden werde über die Gewährleistung reguliert. Die Bahn habe am Dienstag also „einzig einen Einnahmeausfall zu beklagen“, sagt Findeisen. Weil der Mai wegen des schönen Wetters aber generell überdurchschnittlich gut gelaufen sei, werde man das verschmerzen können. „Aber trotzdem ist es natürlich bitter, wenn man ausgerechnet in den Ferien und bei relativ gutem Wetter einen Ausfall hat“, sagt Findeisen. Davon betroffen sei auch die Gastronomie im Herzogstandhaus.

Der Betriebsleiter geht davon aus, dass die Bahn am Mittwoch wieder fährt. 

Lesen Sie alles zur aktuellen Unwettergefahr in unserem Wetter-Newsticker.

Video: So wird das Wetter in Bayern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein verlässlicher Partner“
Ein verlässlicher Partner der Stadt, der bisher hohe Millionenbeträge in die Rathaus-Kassen gespült hat. Das sind die Tölzer Stadtwerke. Am Freitag wurde mit einem …
„Ein verlässlicher Partner“
B472: Massen-Crash an Bahnübergang - Schongauer schiebt mehrere Autos zusammen
Mitten im Berufsverkehr hat sich auf der B472 Höhe Waakirchen ein größerer Unfall ereignet: Ein Schongauer übersah den geschlossenen Bahnübergang - und schob mehrere …
B472: Massen-Crash an Bahnübergang - Schongauer schiebt mehrere Autos zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.