Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen
+
Als die Rüttelstreifen eingebaut wurden, hoffte man auf eine Reduzierung der Unfallzahlen. Dieser Effekt ist nicht eingetreten.

Motorradunfälle

Kein Effekt: Rüttelstreifen am Kesselberg werden entfernt

  • schließen

Satz mit x: Das Staatliche Bauamt Weilheim lässt die Rüttelstreifen am Kesselberg wieder entfernen. Die Streifen hätten mit Blick auf die Zahl der Motorradunfälle nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Kochel am See - Die Entfernung der Rüttelstreifen sei aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig, heißt es in einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Weilheim. „Aufgrund der hohen täglichen Verkehrsbelastung und dem intensiven Winterdienst sind die Rüttelstreifen stark abgenutzt und verfügen über keine ausreichende Griffigkeit“, so Abteilungsleiter Martin Herda.

Bereits Anfang Juli 2017 musste daher mit einer  zusätzlichen Beschilderung auf „Schleudergefahr bei Nässe“ hingewiesen werden. Eine erneute Aufbringung der Rüttelstreifen  sei nicht geplant, da seit 2016 das Pilotprojekt „Leitschwellen“ läuft. Diese Fahrbahntrenner, die in einigen Kurvenbereichen stehen, sorgen dafür, dass die Mittellinie nicht überfahren werden kann und sollen generell dafür sorgen, dass weniger riskant gefahren wird. Das brachte durchaus auch Erfolg.  

Die sehr flachen Rüttelstreifen - sie sind 18 Millimeter hoch - dagegen werden als Hindernisse kaum wahrgenommen. „Zusätzlich ist die gewünschte Reduzierung der Unfallzahlen nicht eingetreten“, so das Weilheimer Straßenbauamt. An vier Stellen finden sich die Rüttelstreifen derzeit am Kesselberg: Jeweils am Ein- und Ausgang „der beiden unfallträchtigsten“ Stellen, der Brünnl- und der Aussichtskurve.

Entfernt werden die Streifen nun voraussichtlich zwischen den kommenden Montag, 16. April,  und Freitag, 27. April. Die Bauarbeiten finden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung statt. Die Hinweisschilder auf die Rüttelstreifen werden zeitgleich durch die Straßenmeisterei Bad Tölz entfernt. 

Für auftretende Verkehrsbehinderungen bittet das Staatliche Bauamt Weilheim alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich. Die Kosten von rund 10 000 Euro werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Auch interessant zu lesen: Die Bilanz der Motorradsaison 2017 am Kesselberg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerstarbeit und Gaudi: Lisa trainiert seit Monaten für die Wiesn
Zehn Stunden am Tag Bierkrüge schleppen: Das erwartet die Tölzerin Lisa Berki die nächsten Wochen auf dem Oktoberfest. Vier Menschen aus dem Landkreis - und was sie mit …
Schwerstarbeit und Gaudi: Lisa trainiert seit Monaten für die Wiesn
Hochzufrieden mit der Arbeit von Flüchtlingen: Unternehmer setzt sich für Bleiberecht ein
Immer mehr Firmen wehren sich dagegen, gut eingearbeitete Mitarbeiter durch Abschiebung zu verlieren. Der Wackersberger Bauunternehmer Erwin Wiegerling wünscht sich, …
Hochzufrieden mit der Arbeit von Flüchtlingen: Unternehmer setzt sich für Bleiberecht ein
Die neue Tölzer Pfarrerin fühlt sich „wie im Traum“  
Elisabeth Hartenstein ist die neue evangelische Pfarrerin in Bad Tölz und tritt die Nachfolge von Kathrin Wild an. Die 53-Jährige ist außer sich vor Freude, dass es mit …
Die neue Tölzer Pfarrerin fühlt sich „wie im Traum“  
Ernte von „Biotop Oberland“ sprengt Erwartungen - so gut läuft die Lenggrieser Gemüse-Genossenschaft
Riesen-Karotten und krasse Knollen - die Genossenschaft „Biotop Oberland“ hatte ein tolles erstes Jahr. Damit nicht genug: Das Projekt soll laut Vorstand sogar noch …
Ernte von „Biotop Oberland“ sprengt Erwartungen - so gut läuft die Lenggrieser Gemüse-Genossenschaft

Kommentare