+

Zeugen gesucht

Kesselberg: Beinahe-Unfall durch Motorradfahrer

Nach einem Beinahe-Unfall am Kesselberg wegen eines Motorrads sucht die Polizei nun Zeugen.

Kochel am See - Der Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr am Kesselberg. Ausgelöst wurde er laut Verkehrspolizei Weilheim durch einen Motorradfahrer, der es offenbar besonders eilig hatte.

Nach Angaben der Polizei war ein  23-jähriger Student aus Neufahrn bei Freising mit seiner schweren Ducati bergab unterwegs. Als er ein blaues Auto überholte,  benutzte er dazu teilweise auch die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommendes Auto musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, stark nach rechts ausweichen. Nur durch Glück kam es nicht zum Zusammenstoß. 

Die Verkehrspolizei Weilheim sucht nun den Lenker des bergauf fahrenden Autos, das stark nach rechts ausweichen musste, als Zeugen. Er wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim unter Telefon 0881/640-302 in Verbindung zu setzen.  va

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umdenken bei der Pflege nötig
Der Landkreis wird einiges ändern müssen, um dem drohenden Mangel an Pflegeplätzen entgegenzuwirken. Das machte am Mittwoch die Vorstellung des „Seniorenpolitischen …
Umdenken bei der Pflege nötig
Leserfoto des Tages: Frauenschuh in voller Blüte
Leserfoto des Tages: Frauenschuh in voller Blüte
Motorradunfall am Sylvensteinsee: Zwei Schwerverletzte
In der Nähe des Sylvensteinsees wurden am Donnerstag bei einem Unfall zwei Motorradfahrer schwer verletzt. Die Bundesstraße 13 war zwei Stunden lang ganz beziehungsweise …
Motorradunfall am Sylvensteinsee: Zwei Schwerverletzte
Motorradunfall auf B13: Straße zwischenzeitlich gesperrt
Motorradunfall auf B13: Straße zwischenzeitlich gesperrt

Kommentare