+
Auf dem Dach blieb das Auto liegen.

Feuerwehr befreit Fahrerin

Auto kippt auf Fußgängerweg am Kochelsee

  • schließen

Sie wollte testen, ob ihr Auto bei einem Randsteinstreifer Schaden genommen hatte. Am Ende musste die Feuerwehr einer 82-Jährigen helfen. 

Kochel am See - Eine Autofahrerin (82) ist am Donnerstag auf dem Fußgänger-Rundweg des Kochelsees mit ihrem Auto gelandet – auf dem Dach. 

Laut Polizei hatte die Kochlerin ihrem Fahrzeug gegen 6 Uhr einer Testfahrt unterzogen: Sie wollte überprüfen, ob der Pkw nach einem kleinen Randstein-Streifer am Vortag noch funktionsfähig ist. 

Frau macht durch Hupen auf sich aufmerksam

Während die ältere Frau in der Dunkelheit auf der Uferpromenade rangierte, geriet sie auf die Böschung. Der Pkw kippte seitlich weg und blieb auf dem Dach liegen.

 Die Frau machte durch Hupen auf ihre missliche Lage aufmerksam. Die Feuerwehr Kochel befreite sie leicht verletzt. 

Lesen Sie auch:

In eine missliche Lage geriet jüngst auch ein Lkw-Fahrer in Bichl: Lkw steckt unter Brücke fest: Fahrer will nichts bemerkt haben

Vor Gericht verantworten musste sich jetzt ein Benediktbeurer: Rentner (81) schlägt an Silvester mit Stock auf Mann ein - Richter nennt ihn „Dorfsheriff“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Tipps für den Feierabend, Vorschau auf den Tag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tipps für den Feierabend, Vorschau auf den Tag
Theaterworkshop in Benediktbeuern: Schimpfen mit Zahlen und Gemüse
Bei einem Theaterworkshop für Laienschauspieler in Benediktbeuern erklärt Johannes Schindlbeck, wie man sich für die Bühne wappnet.
Theaterworkshop in Benediktbeuern: Schimpfen mit Zahlen und Gemüse
Mann weist Lebensgefährtin ein - die rammt beim Einparken zwei Autos
Gleich zwei andere Autos beschädigte eine 46-jährige Frau beim Einparken - und das obwohl ihr Lebensgefährte versuchte, sie einzuweisen. 
Mann weist Lebensgefährtin ein - die rammt beim Einparken zwei Autos
Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“

Kommentare