+

Im Gewerbegebiet bei Kochel am See

Radlader in Flammen: 30.000 Euro Schaden

  • schließen

Bei einem Brand im Gewerbegebiet Pessenbach entstand 30.000 Euro Sachschaden. Die Ursache ist unklar.

Kochel am See - Zu einem Fahrzeugbrand im Gewerbegebiet Pessenbach mussten am frühen Donnerstagmorgen 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ried und Kochel am See ausrücken. Nach Angaben der Polizei war gegen 5.25 Uhr ein Radlader in einer Lagerhalle in Brand geraten. 

Lesen Sie auch: Pferd auf Fußgängerbrücke eingebrochen: Jetzt soll Gemeinde die Tierarzt-Rechnung zahlen

Drei Anwohner, die selbst bei der Feuerwehr sind, bemühten sich mit Feuerlöschern, die Flammen klein zu halten, bis die ersten Einsatzfahrzeuge eintrafen. Der Radlader wurde laut Feuerwehr aus dem Gebäude gezogen, um ein Übergreifen des Brands auf das Gebäude zu verhindern. 

Lesen Sie auch: Nach jahrelangem Streit mit KfZ-Zulassungsstelle: Tölzer greift zu drastischer Maßnahme

Der Sachschaden beläuft sich dennoch auf rund 30 000 Euro. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernahm die Ermittlungen vor Ort. Zur Brandursache können aufgrund der sich schwierig gestaltenden Spurensicherungsmaßnahmen derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Zur Klärung der Ursache bittet die Kripo Weilheim um Hinweise unter Telefon 08 81/640-0.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Räume in Bad Tölz gefunden, jetzt soll Geld für Unverpackt-Laden her
Im Frühjahr 2010 soll in Bad Tölz ein Unverpackt-Laden eröffnen. Eine Crowdfunding-Aktion soll für das nötige Startkapital sorgen.
Räume in Bad Tölz gefunden, jetzt soll Geld für Unverpackt-Laden her
Viele Senioren brauchen Hilfe - In Gaißach entsteht nun die neue Initiative „Füreinander“ 
Lenggries macht es vor: Dort betreibt Birgitta Opitz seit Jahren ihren Verein „Nur a bisserl Zeit“, um alten Menschen zu helfen. Die Gaißacher Bürger wollen nun …
Viele Senioren brauchen Hilfe - In Gaißach entsteht nun die neue Initiative „Füreinander“ 
O Tannenbaum
Benedikt Wohlfart aus Schlehdorf züchtet Christbäume unterhalb des Freilichtmuseums Glentleiten. Seine wichtigsten „Mitarbeiter“ haben vier Beine - es sind ganz …
O Tannenbaum
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung
Viele Bundespolitiker reden darüber, die Fluchtursachen bekämpfen zu wollen. Der Lenggrieser Andreas Krieg tut auch etwas dafür.
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung

Kommentare