+
Anton Röckenschuß.

Nachruf

Trauer um Anton Röckenschuß: „Immer hilfsbereit und uneigennützig“

  • schließen

Er wird als „tragende Säule für das Ehrenamt“ in der Gemeinde Kochel am See gewürdigt. Anton Röckenschuß, der unter anderem 2. Bürgermeister war, ist gestorben.

Kochel am See Anton Röckenschuß ist tot. Der Kochler erlag am Montagmorgen mit erst 68 Jahren einem schweren Krebsleiden. „Wir haben noch gemeinsam gefrühstückt und uns gut unterhalten“, sagt Witwe Ursula Röckenschuß. Danach sei ihr Mann friedlich eingeschlafen. Er habe gewusst, dass seine Krankheit nicht heilbar sei. „Und dennoch hat er uns immer wieder mit seinem Humor überrascht.“

Ulla Röckenschuß wusste ihren Mann in den letzten Wochen seines Lebens in der Palliativstation in Penzberg bestens aufgehoben. „Das war für ihn sowie für mich und unsere Kinder eine sehr angenehme Atmosphäre“, sagt sie. Die vergangenen Monate waren für ihren Mann alles andere als leicht. An Ostern 2019 war bei ihm Lungenkrebs diagnostiziert worden. Die erste Chemotherapie habe er noch gut vertragen, sagt Ulla Röckenschuß. Als im Oktober die Bestrahlungen anfingen, war es allerdings „nicht mehr so schön“.

Vor einem Jahr bekam Anton Röckenschuß die Silberne Bürgermedaille

Röckenschuß hat sich in vielfacher Weise in das Gemeindeleben eingebracht. Angesichts seines außergewöhnlichen ehrenamtlichen Engagements könne man vor ihm „nur den Hut ziehen“. Mit diesen Worten hat ihn Bürgermeister Thomas Holz gewürdigt, als er ihm vor knapp einem Jahr die Silberne Bürgermedaille überreichte. 

Lesen Sie auch: Bürgermeister von Kochel: „Ranger am Walchensee müssen kommen“

Röckenschuß war vier Jahre Kommandant der Feuerwehr Kochel, zwölf Jahre Gemeinderat und davon sechs Jahre Zweiter Bürgermeister, in denen er in längeren krankheitsbedingten Vertretungszeiten die Rathausgeschäfte zu führen hatte. Zudem war er 21 Jahre Kassier beim Wasserbeschaffungsverband Kochel, den er seit vier Jahren als Vorsteher führte. 

Trauer um „tragende Säule für das Ehrenamt“

Jahrzehntelang habe er zudem die Frühjahrs- und Abendkonzerte der Blaskapelle Kochel moderiert sowie die Ansage bei den Heimatabenden und Hoagarten übernommen. Er war CSU-Ortsvorsitzender, Ortsobmann beim Brandunterstützungsverein und im Verein für Heimatgeschichte engagiert. „Toni war eine tragende Säule für das Ehrenamt in unserer Gemeinde – stets hilfsbereit und uneigennützig“, sagt Bürgermeister Holz. „Sein Tod ist ein großer Verlust für uns alle.“

Lesen Sie auch: Trauer um Alfred Bammer: Ein guter Kollege und engagierter Feuerwehr-Kamerad

Ihr Mann habe alles mit Herzblut gemacht, sagt Ulla Röckenschuß – ob seine Arbeit bis vor drei Jahren bei der Deutschen Bahn oder seine Ehrenämter. „Er war ein lebensbejahender Mensch“, sagt die Witwe. Und er habe sich gefreut, dass Mitte März sein sechstes Enkelkind zur Welt kommen wird.

Abschied

Rosenkranz am Freitag, 7. Februar, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael.
Requiem am Samstag, 8. Februar, um 10 Uhr mit anschließender Beerdigung.

Lesen Sie auch: Bichler Feuerwehr trauert um ihren Ehrenkommandanten Richard Deiser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Walchensee-Konzept nimmt Fahrt auf
Ein Leitsystem, zusätzliche Parkplätze und ein Radweg von Urfeld nach Walchensee: Das sind einige wichtige Punkte im neuen Walchensee-Konzept
Walchensee-Konzept nimmt Fahrt auf
Kommunalwahl 2020: Mit diesem Programm will Jan Göhzold Bürgermeister werden
Lange waren die Wackersberger auf der Suche nach einem Nachfolger für Bürgermeister Alois Bauer, der nach zwölf Jahren bei den Kommunalwahlen nicht mehr kandidiert.
Kommunalwahl 2020: Mit diesem Programm will Jan Göhzold Bürgermeister werden
Von der leichten Muse geküsst: Faschingskonzert der Holzkirchner Symphoniker
Für ihre Faschingskonzerte lassen sich die Holzkirchner Symphoniker immer etwas Besonderes einfallen.  Auch heuer begeisterten sie wieder im Tölzer Kurhaus.
Von der leichten Muse geküsst: Faschingskonzert der Holzkirchner Symphoniker
Tölz live: Vorschau auf Donnerstag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Vorschau auf Donnerstag

Kommentare